APM: Jubel bei Mathäus Jusczcak, Freude bei Organisatoren

Foto: Andreas Reimund
Foto: Andreas Reimund

Eine rundum positive Bilanz zogen die Veranstalter nach dem 9. Allgäu-Panorama-Marathon in Sonthofen.  Während sich die Teilnehmer über ihre Erfolge freuen (wie Ultra-Trailsieger Mathäus Jusczcak auf dem Foto) und den Muskelkater auskurieren, steht schon der nächste Termin für den “APM” fest. Doch lest am besten selbst:

APM: Jubel bei Mathäus Jusczcak, Freude bei Organisatoren weiterlesen

Trotz Regens: Turbo-Zeiten beim Alpseelauf in Immenstadt

Langstrecke Sieger SchnekenburgerLangstrecke Siegerin MaurerKurzstrecke Marschall (links) Näbrig (rechts)Von Gitti Schiebel
Eine nasse Angelegenheit war der Naturparklauf am Großen Alpsee in Immenstadt. Bei beständigem Regen starteten knapp 250 Teilnehmer, um die anspruchsvollen Strecken über 15 oder 25 Kilometer in Angriff zu nehmen. Trotz der schwierigen Verhältnisse auf oftmals rutschigem Untergrund wurden beeindruckende Zeiten gelaufen. Mit neuen Streckenrekorden waren die Stuttgarter Fabian Schnekenburger  (links im Bild) und Anja Maurer (mitte, beide TF Feuerbach) über die 25-km-Distanz die schnellsten. Über 15 Kilometer gewann erneut Philipp Marschall (rechtes Foto, links Rhöner SV) vor Daniel Näbrig (kult seit 83).
Trotz Regens: Turbo-Zeiten beim Alpseelauf in Immenstadt weiterlesen

Läufer trotzen Hitze am Widderstein und am Alpsee

IMG_5557
Schnelle Begegnung: Der Sieger der “Kurzdistanz” (15 km), Philipp Marschall, und der Langstrecken-Gewinner Kay-Uwe Müller auf dem Anstieg zur Alpe Schönesreuth oberhalb des Alpsee. Foto: Daniel Honold

Die Erleichterung war den Organisatoren anzumerken. Die beiden großen Laufveranstaltungen in der Rgeion sind am Sonntag trotz großer Hitze (über 35 Grad) ohne Zwischenfälle geblieben. “Wir haben den Lauf ohne Ausfall beendet. Es waren gesamt 211 Teilnehmer am Start. Neuer Rekord!”, vermeldeten die Organisatoren vom Tri Team Kleinwalsertal nach dem Widdersteinlauf. Auch beim Alpseelauf atmeten die Veranstalter von der Triathlon-Abteilung des TV Immenstadt auf: “Wir hatten alles im Griff! Es machten etwa 250 Teilnehmer mit. Der Großteil der Strecke führte durch den Wald. Wir hatten keine Hitzeopfer. Mit 10 Wasserstationen und Ärzte auf der Strecke waren wir gut gerüstet“, sagte Gerhard Honold.

Läufer trotzen Hitze am Widderstein und am Alpsee weiterlesen