Blick in die Nachbarschaft: Bei Dettinger Triathleten läuft’s bestens

Lauf Ochsenhausen, Dettingen/Iller

Es rührt sich was an der Iller. Genauer gesagt beim TV Dettingen/Iller. Dort gibt es eine Gruppe von Talenten, die in die Fußstapfen von Rainer Aumann treten wollen. Den mittlerweile 40-Jährigen kennen viele noch unter seinem früheren Nachnamen Schniertshauer.  Er hat schon drei Mal erfolgreich den Ironman auf Hawaii gefinisht und wurde im Vorjahr in Frankreich sogar ITU-Vizeweltmeister über die Langdistanz in seiner Altersklasse. Letzter Formtest der Dettinger für diese Saison war der Fürstenwaldlauf über  10-km-Lauf in Ochsenhausen, wo sie einen starken Eindruck hinterließen. Sebastian Kuhn berichtet für uns.

Blick in die Nachbarschaft: Bei Dettinger Triathleten läuft’s bestens weiterlesen

Aumann holt WM-Silber an die Iller

Eine weltmeisterliche Nachricht erreicht uns aus dem Grenzgebiet zur Region: Rainer Aumann (früher: Schniertshauer), 39, vom TV Dettingen/Iller hat sich in seiner Altersklasse die Silbermedaille bei der ITU-Langdistanz-Weltmeisterschaft in Belfort/Frankreich erkämpft. Er startete in der stark besetzten AK 35 bis 39. Der gebürtige Ulmer und seine Konkurrenten konten dabei freilich nicht einmal ihr gesamtes Können zeigen. Denn das Schwimmen fiel wegen der kühlen Wassertemperaturen (ca. 16 Grad) aus.

Aumann holt WM-Silber an die Iller weiterlesen