Transalpine Run: Haben wir alle Allgäuer im Visier?

Michael Arend gehört zu den Allgäuer Startern beim Transalpine Run.
Michael Arend gehört zu den Allgäuer Startern beim Transalpine Run.
Peter Probst und Sebastian Kötz. Foto: Team Reischmann.
Peter Probst und Sebastian Kötz. Foto: Team Reischmann.

Bis ans Limit gehen die Teilnehmer beim 11. Transalpine Run, der am Samstag um 10 Uhr in Oberstdorf startet. 330 Zweier-Teams machen sich auf den Weg, um die Alpen bis nach Sulden (Südtirol) zu überqueren. Vor ihnen liegen 263 Kilometer und 16 300 Höhenmeter. Beim „Transalp“ werden im jährlichen Wechsel West- und Ostroute gelaufen. Auf dem traditionell in Oberstdorf beginnenden Rennen über die Westroute sind die Allgäuer stark vertreten. In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern von „Plan B“ haben wir eine Liste der Allgäuer Teilnehmer erstellt. Bitte schaut sie Euch. Fehlt jemand? So wie jedes Jahr 🙂 Dann bitte eine Nachricht in den Kommentaren hinterlassen. DANKE! Hier geht’s zur Liste:

Transalpine Run: Haben wir alle Allgäuer im Visier? weiterlesen

Bahn frei: So lief das erste Schwimmseminar von allgaeu-ausdauer.de

Schwimmseminar

Leinen los, Bahn frei: allgaeu-ausdauer.de veranstaltete zum ersten Mal ein Schwimmseminar mit zehn Teilnehmern im Cambomare in Kempten! TVK-Trainer Erik Hanold weihte die mutigen Pioniere in die Geheimnisse des Kraulens ein.

Bahn frei: So lief das erste Schwimmseminar von allgaeu-ausdauer.de weiterlesen

Transalp-Galerie: Team Böck/Stephan – Stetig, sicher, aber hart

Stefan Böck und Timo Stephan.

Ein weiteres Transalpine Team möchte sich gerne vorstellen. Die beiden 37-jährigen Stefan Böck aus Untrasried und Timo Stephan aus Stuttgart haben sich vor genau einem Jahr beim Allgäu Ultra-Panoramamarathon in Sonthofen kennengelernt –  und zwar auf dem Stockerl der Altersklasse M35! Danach haben sie sich regelmäßig zu gemeinsamen Bergläufen oder  Tourenskiläufen in den „herrlichen Allgäuer Bergen“ verabredet, wie sie  uns schreiben. Die beiden starten für das Kemptener Team Laufsport Saukel. Sie wollen alles über sich auf der Transalp-Ergebnisliste lesen, nur eines nicht: „DNF“ – also „did not finish“.

Transalp-Galerie: Team Böck/Stephan – Stetig, sicher, aber hart weiterlesen