Walser Trail Challenge: Sonntagswetter sorgt für Wirbel. Nef und Waibel gewinnen Ultra Trail

Michelle Maier. Foto: Dominik Berchtold
Michelle Maier. Fotos: Dominik Berchtold
Walsertrail_2016_Moritz auf der Heide_037
Moritz auf der Heide.
Walsertrail_2016_Seppi Neuhauser und Anton Philipp_028
Seppi Neuhauser und Anton Philipp.

Knapp 700 Teilnehmer kamen bei den drei Rennen im Rahmen der 2. Walser Trail Challenge ins Ziel. Gitti Schiebel berichtet

Walser Trail Challenge: Sonntagswetter sorgt für Wirbel. Nef und Waibel gewinnen Ultra Trail weiterlesen

Sonnwendlauf: Heute Abend bis zu 600 Läufer am Start

Sonnwendlauf

Rund um den Grüntensee gehen heute Abend um 18 Uhr wieder bis zu 600 Läufer an ihre Grenzen. Beim 20. Sonnwendlauf mit Start und Ziel in Haslach (Ortsteil von Oy-Mittelberg)  gibt es auch heuer wieder traditionell zwei Strecken: den Viertelmarathon (10,55 Kilometer – eine Runde um den See) und den Halbmarathon (zwei Runden um den See).
Die Veranstalter vom Skiclub Oy-Mittelberg dürften sich über die Resonanz schon jetzt freuen: Aktuell sind über 400 der 600 Startplätze bereits vergeben. Nachmeldungen für das Rennen, das auch zum Laufsport-Saukel-Cup gehört, sind von 16 Uhr bis 17.30 Uhr vor Ort noch möglich.  Über die Favoriten wird in der Szene schon eifrig diskutiert… Sonnwendlauf: Heute Abend bis zu 600 Läufer am Start weiterlesen

Wer sind die Favoriten beim Illermarathon?

IMG_1449Wer sind die Favoriten bei der Premiere des AÜW Illermarathons von Immenstadt über Sonthofen nach Kempten? Darüber wird in der Szene bereits heftig diskutiert. Wir versuchen kurz vor dem neuen Nachtlauf Licht ins Dunkel zu bringen 🙂 und haben Experten und Organisator Joachim Saukel um eine Einschätzung gebeten.

Wer sind die Favoriten beim Illermarathon? weiterlesen

Bestens präpariert zum München Marathon

München MarathonSie haben so viel trainiert – jetzt wollen sie die Früchte ernten: Am Sonntag fährt das Team von Laufsport Saukel in Kempten mit über 25 Allgäuern zum München Marathon. “Davon nehmen 23 aktiv an der Veranstaltung teil – 11 laufen Marathon, 8 Halbmarathon und 4 Staffeln”, sagt Joachim Saukel, der überzeugt davon ist, dass die eine oder andere persönliche Bestmarke geknackt wird.

Bestens präpariert zum München Marathon weiterlesen

Hochgratlauf: Schwaben-Titel an Singer und Decker

Edwin Singer
Neuer schwäbischer Meister: Edwin Singer vom TV Erkheim. Fotos: Gitti Schiebel
Sonja Decker
Sonja Decker.

 

Über spätsommerliche Temperaturen und herrliches Bergwetter freuten sich die Teilnehmer und die Veranstalter vom TSV Oberstaufen beim 39. Hochgrat-Berglauf. Dabei wurden auch die Schwaben-Titel im Berglauf vergeben.

 

 

Hochgratlauf: Schwaben-Titel an Singer und Decker weiterlesen

Trotz Regens: Turbo-Zeiten beim Alpseelauf in Immenstadt

Langstrecke Sieger SchnekenburgerLangstrecke Siegerin MaurerKurzstrecke Marschall (links) Näbrig (rechts)Von Gitti Schiebel
Eine nasse Angelegenheit war der Naturparklauf am Großen Alpsee in Immenstadt. Bei beständigem Regen starteten knapp 250 Teilnehmer, um die anspruchsvollen Strecken über 15 oder 25 Kilometer in Angriff zu nehmen. Trotz der schwierigen Verhältnisse auf oftmals rutschigem Untergrund wurden beeindruckende Zeiten gelaufen. Mit neuen Streckenrekorden waren die Stuttgarter Fabian Schnekenburger  (links im Bild) und Anja Maurer (mitte, beide TF Feuerbach) über die 25-km-Distanz die schnellsten. Über 15 Kilometer gewann erneut Philipp Marschall (rechtes Foto, links Rhöner SV) vor Daniel Näbrig (kult seit 83).
Trotz Regens: Turbo-Zeiten beim Alpseelauf in Immenstadt weiterlesen

Illermarathon: Debütant fackelt nicht lange…

Illermarathon
Die Sieger beim Illermarathon: Holger Jinczek und Sabine Hundrieser. Foto: Gitti Schiebel

 

 

Gleich bei seinem ersten Marathon hat Holger Jinczek vom TV Memmingen abgeräumt: Er gewann den 24. Illermarathon in 2:45:21.  Gitti Schiebel war vor Ort.

Illermarathon: Debütant fackelt nicht lange… weiterlesen

Rottachseelauf: Jubel bei Singer und Hailer

Super Wetter, schnelle Zeiten: Der 23. Rottachseelauf des TSV Petersthal präsentierte sich als Herbst-Highlight der Allgäuer Läufer. Für manch einen überraschend: Ein Unterallgäuer lief die schnellste Zeit – und setzte sich gegen die erfolgsverwöhnte Lauf-Armada vom Team “b_faster” aus Kempten durch:  Edwin Singer vom TV Erkheim gewann die Seerunde über 15 Kilometer in 54:30 Minuten vor Tobias Seitz (b_faster) in 54:58. Dritter wurde der erst 19-Jährige A-Jugendliche Mirco Berner (den Namen muss man sich merken…) aus Kempten in 55:19. Die Plätze vier und fünf gingen an die bekannten “b_faster-boys” Florian Lorenz (56:11) und Lukas Schüßler (56:54).

Bei den Frauen machte Lokalmatadorin Nadine Hailer vom TSV Moosbach (Mann, ist die in Form…) die Pace und triumphierte überlegen in 1:04:34 vor Lisa Voigt (PSV Zittau, 1:07:28) und Denise Neufert (1:09:49, Hellblau-Powerteam). Stephy Schwärzler vom SV Oberreute hätte in 1:09:56 beinahe den Sprung aufs Podest geschafft. Fünfte wurde Stephanie Gil (1:11:54), die für Laufsport Saukel Kempten startet.

Hochgrat-Berglauf: Siege für Paternoster und Kruhme

Stephanie Gil vom Laufsport Saukel-Team aus Kempten hat mit Platz zwei in 45:34 Minuten für die beste Allgäuer Platzierung beim Hochgrat-Berglauf des TSV Oberstaufen gesorgt. Dritte wurde Lokalmatadorin Kerstin Harbich (46:15). Der Sieg ging an Nicole Kruhme (42:35) aus Thüringen. Bei den Männern landete kein Allgäuer auf dem Podest. Stefan Paternoster (Andechs) war auf 1708 Metern mit 33:33 Minuten strahlender Sieger vor Korbinian Schönberger (Regensburg, 34:28) und John Mooney (34:49). Beste Allgäuer waren Edwin Singer (TV Erkheim) als Vierter und Andreas Mosmang als Siebter (Immenstadt). Einen Bericht von Olaf Winkler lest ihr morgen in der Allgäuer Zeitung.

Läufer trotzen Hitze am Widderstein und am Alpsee

IMG_5557
Schnelle Begegnung: Der Sieger der “Kurzdistanz” (15 km), Philipp Marschall, und der Langstrecken-Gewinner Kay-Uwe Müller auf dem Anstieg zur Alpe Schönesreuth oberhalb des Alpsee. Foto: Daniel Honold

Die Erleichterung war den Organisatoren anzumerken. Die beiden großen Laufveranstaltungen in der Rgeion sind am Sonntag trotz großer Hitze (über 35 Grad) ohne Zwischenfälle geblieben. “Wir haben den Lauf ohne Ausfall beendet. Es waren gesamt 211 Teilnehmer am Start. Neuer Rekord!”, vermeldeten die Organisatoren vom Tri Team Kleinwalsertal nach dem Widdersteinlauf. Auch beim Alpseelauf atmeten die Veranstalter von der Triathlon-Abteilung des TV Immenstadt auf: “Wir hatten alles im Griff! Es machten etwa 250 Teilnehmer mit. Der Großteil der Strecke führte durch den Wald. Wir hatten keine Hitzeopfer. Mit 10 Wasserstationen und Ärzte auf der Strecke waren wir gut gerüstet“, sagte Gerhard Honold.

Läufer trotzen Hitze am Widderstein und am Alpsee weiterlesen