Neues aus der Szene…

Dominik Berger bei seinem letzten Profiwettkampf.Sigi ThomasSchwimmstart

 

 

Dominik Berger nimmt Abschied von der Profi-Bühne und Helmut Schießl stimmt sich auf sein Heimrennen in Buchenberg ein: Wir haben Neuigkeiten aus der Allgäuer Ausdauerszene zusammengetragen.

Neues aus der Szene… weiterlesen

Sigimaus wächst über sich hinaus

Sigrid Thomas, Schwimmen, Langstreckenschwimmen, 24-Stunden-Schwimmen, 24 h Schwimmen, SüßenSigrid Thomas

Das war mal wieder ein gaaaaanz langer Ausflug im Schwimmbecken: Sigrid “Sigimaus” Thomas hat beim 24-Stunden-Schwimmen in Süßen einen neuen Allgäuer Frauenrekord aufgestellt!

 

Sigimaus wächst über sich hinaus weiterlesen

In diesem Bad passierte außergewöhnliches…

DSC_0010

Nein, eine Schönheit ist es nicht: Das Hallenbad von Spremberg bei Cottbus versprüht schon eher den Charme von (N)Ostalgie pur. Immerhin: Es hat gut sichtbare Kacheln zum Zählen 🙂 Umso erstaunlicher, was sich hier mit Allgäuer Beteiligung ereignete. In diesem Bad passierte außergewöhnliches… weiterlesen

Entschlossen mit Flossen

DSC_0184

Auf Allgäu Ausdauer schreiben wir auch über Veranstaltungen, die nicht gerade direkt in unserer Region stattfinden. In diesem Fall geht’s sogar um ein Event am anderen Ende der Republik – und zwar um das legendäre Inselschwimmen Norderney an der Nordsee. Unter die 300 Teilnehmer hat sich auch ein Allgäuer Greehorn in Sachen Meer-Wettkampf gemischt. Wer das wohl war? 🙂 Lest am besten selbst:

Entschlossen mit Flossen weiterlesen

Finisher unter sich

Daniel Unger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Na, wen haben wir denn da? Richtig: Ex-Weltmeister Daniel Unger und Sigrid “Sigimaus” Thomas vom TV Immenstadt auf einem Foto. Was die beiden gemeinsam haben? Sie finishten den Triathlon in Lauingen. Unger gewann wie berichtet auf der Oly-Distanz in 1:56:28. Und Sigimaus feierte einen Triumph in der AK  45. In 2:55:00 wurde sie schwäbische Meisterin  und zweite in schwäbischen Gesamtliste. Es gab einige weitere sehr gute Platzierungen von Allgäuern, die uns jetzt vom TV Immenstadt, vom Tri-Team Kleinwalsertal, vom TSV Moosbach und vom RSC Kempten erreichten.

Finisher unter sich weiterlesen

24-Stunden-Schwimmen in Haar: Hamza und Sigi im Duell mit Wigald Boning

Haar 2
Hamza Bakircioglu machte sich in München-Haar kopfvoraus auf den Weg.

TV-Star Wigald Boning sorgte für den Promi-Faktor beim 24-Stunden-Schwimmen in München-Haar. Der 46-Jährige aus Bernbeuren im Ostallgäu mischte sich unter die 127 Teilnehmer und überraschte mit einer starken Leistung: 28 Kilometer legte er im Wechsel zwischen Brust und Kraul zurück! Doch im Allgäuer Duell mit Hamza Bakircioglu, 41,  aus Sonthofen und Thomas Sigrid, 47, vom TV Immenstadt zog er den Kürzeren.

24-Stunden-Schwimmen in Haar: Hamza und Sigi im Duell mit Wigald Boning weiterlesen

Saisonhighlights (VI): Mit Schirm, Charme und Melone – Familienpower beim Main-Franken-Triathlon

Familientreff beim Mainfrankentriathlon
Familien-Ausflug der besonderen Art: Sigi Thomas (hinten links) spornte ihre Schwester Andrea Zerkler (hinten rechts) zum Triathlon in Kitzingen an. Auch die nächste Generation mischte mit: (vorn von links) das Ehepaar Nadine und David Thomas sowie die Kinder von Andrea Birgit, Dorothea und Jörn.

Sigrid Thomas vom TV Immenstadt hat ja schon einige Ultra-Ausflüge hinter sich. Unter anderem gewann sie in diesem Jahr beim 24-Stunden-Lauf in München (wir berichteten). Doch die 47-Jährige freut sich mindestens genauso, wenn sie andere Leute motivieren kann. Deshalb ist ihr “aller-allerschönster Wettkampf 2013” der Mainfrankentritahlon in Kitzingen im August gewesen. Denn der Volkstriathlon  (600 Meter Schwimmen, 20 Radfahren, 5 Kilometer Laufen) wurde für Sigi  zum Familienausflug.

Saisonhighlights (VI): Mit Schirm, Charme und Melone – Familienpower beim Main-Franken-Triathlon weiterlesen

Bahn frei: So lief das erste Schwimmseminar von allgaeu-ausdauer.de

Schwimmseminar

Leinen los, Bahn frei: allgaeu-ausdauer.de veranstaltete zum ersten Mal ein Schwimmseminar mit zehn Teilnehmern im Cambomare in Kempten! TVK-Trainer Erik Hanold weihte die mutigen Pioniere in die Geheimnisse des Kraulens ein.

Bahn frei: So lief das erste Schwimmseminar von allgaeu-ausdauer.de weiterlesen

Startplatz-Gewinnerin Sigrid Thomas: “Roll over the mountain: Mit Wespenstich ins Ziel gekämpft!”

Sigrid Thomas“Rock the house, Sigimaus!” Mit dieser Überschrift hatte allgaeu-ausdauer.de die Startplatz-Gewinnerin Sigrid Thomas ins Rennen über 51,7 Kilometer beim Voralpenmarathon geschickt. Die 47-Jährige vom TV Immenstadt, besser bekannt als  “Sigimaus”, schaffte das schier Unmögliche: Sie kam innerhalb des Zeitlimits (7:30 Stunden) ins Ziel. Nach exakt 7:29:53 (!) erlebte sie als Letzte der insgesamt 700 Läufer an diesem Tag die Linie am Cambomare – und war ebenso erschöpft wie glücklich: “Statt ‘rock the house, Sigimaus’ hätte es eher ‘roll over the mountain’ heißen müssen”, schreibt sie in ihrem Lauf-Bericht, der mindestens ebenso stattliche Ausmaße annimmt wie die Strecke 🙂 Doch lest am besten selbst:

Startplatz-Gewinnerin Sigrid Thomas: “Roll over the mountain: Mit Wespenstich ins Ziel gekämpft!” weiterlesen

Startplatz-Verlosung 50 km beim Voralpenmarathon: Rock the house, Sigimaus!

Ultra-Marathon 50 km und 30 km
Der Voralpenmarathon in Kempten lockt mit Rennen über 15, 30 und 50 Kilometer. Zudem gibt es Staffelwettbewerbe. Archiv-Foto: Hermann Ernst

Puh, das wird ein hartes Stück Arbeit. Aber sie haben es ja nicht anders gewollt ;-): Hans Hörmann (PTSV Rosenheim, Jahrgang 1958) und Sigrid “Sigimaus” Thomas (TV Immenstadt, Jahrgang 1966) gewannen unsere Startplätze für den 50-Kilometer-Lauf beim Voralpenmarathon am Sonntag, 22. September, in Kempten!

Herzlichen Glückwunsch an die beiden mutigen “Longos”, auf die ein besonderes Erlebnis wartet. Dank Veranstalter Joachim Saukel und allgaeu-ausdauer.de nehmen sie gratis an der deutschen Meisterschaft im Ultra-Trail teil.

Da kann man nur sagen: Rock the house, Hans + Siggimaus!

Sigimaus
Hat heuer schon beim 24-Stunden-Lauf in München durchgehalten: Startplatzgewinnerin Sigrid Thomas.

Wir drücken Euch jedenfalls die Daumen und freuen uns darauf, wenn ihr Bilder und Eure Eindrücke vom Rennen für den Blog zusammenstellt. Schickt sie bitte an: schuhwerk@azv.de

Vorsichtshalber noch ein kleiner Hinweis: Die Cut-off-Zeiten beim “Fuffzger” gelten für ALLE Teilnehmer. Also auch für Startplatzgewinner. Beschwerde-E-Mails werden nicht bearbeitet 🙂

Viel Glück!!!