Dramatischer Rennverlauf beim Stadtkriterium in Kempten

rettner-baumgarten-mattheis-podium-stadtkriterium700

Hochspannend und spektakulär verlief das erste Kemptener Stadtkriterium auf dem Hildegardplatz. 50 Fahrer traten über 100 Runden (60 Kilometer) an. Sebastian Kühn berichtet. Dramatischer Rennverlauf beim Stadtkriterium in Kempten weiterlesen

Mountainbike Marathon Pfronten: Kurioser Sieg und starke Allgäuer

Szene vom 12. Mountainbike-Marathon am Samstag in Pfronten.  Foto: Renate Erhard
Szene vom 12. Mountainbike-Marathon am Samstag in Pfronten. Foto: Renate Erhard

Selbst ein Sturz konnte Lokalmatador Oliver Mattheis  beim 12. Mountainbike Marathon in Pfronten nicht stoppen: Der 20-Jährige vom RSC Auto Brosch Kempten gewann unter kuriosen Umständen auf der Kurzdistanz. Nachdem er bei einer Abfahrt zu Fall kam und das Hinterrad „schrottete“ fuhr er mit einem geliehenen Bike weiter! Überhaupt: Die Allgäuer Teilnehmer waren stark unterwegs.

Mountainbike Marathon Pfronten: Kurioser Sieg und starke Allgäuer weiterlesen

Radsport: Frauen küren deutsche Meister in Schweinlang

Lisa Brennauer, Radsport
Lisa Brennauer

In Schweinlang geht es am Sonntag (ab 9 Uhr) rund: Zum ersten Mal wird in dem Ortsteil von Kraftsried (Ostallgäu) die deutsche Berg-Meisterschaft der Frauen ausgetragen. Wie die Veranstalter vom RC Allgäu melden, haben sich unter anderem Ex-Weltmeisterin Hanka Kupfernagel sowie Claudia Häusler angemeldet, die in in Schweinlang schon zwei Mal bei Bundesliga-Rennen gewonnen hat. Doch auch das Allgäu schickt einen Trumpf ins Rennen: Lisa Brennauer aus Durach war zuletzt in blendender Form. Die amtierende deutsche Meisterin im Zeitfahren könnte am Schluss ganz oben stehen. Die Frauen fahren elf Runden zu je 9,3 Kilometer.

Radsport: Frauen küren deutsche Meister in Schweinlang weiterlesen

Rad: Mattheis glänzt bei Junioren

Archiv-Foto: Jauernik/RSC Kempten

„Ich bin bespannt, was wir von diesem jungen Burschen noch so alles hören werden. Den halte ich für ein ganz großes Talent.“ Das sagte Karl Schlusche, Präsident des RSC Auto Brosch Kempten, bereits lange vor dem Saisonstart über Oliver Mattheis aus Pfronten. Mit seiner Einschätzung hat er Recht behalten.

Der 18-jährige Mattheis, der beim RSC Kempten mit dem Radsport anfing und sich mittlerweile einen Platz im bayerischen Talente-Team „Auto Eder“ erkämpft hat, fährt bislang eine klasse Saison.  Der jüngste Erfolg gelang dem bayerischen Junioren-Meister nun bei der deutschen Zeitfahrmeisterschaft der Junioren in Luckau.

Der Allgäuer wurde Dritter auf dem 18 Kilometer langen Kurs hinter Sieger Aaron Krauss (Team Rothaus) und Fabrian Brintrup (Radschläger Düsseldorf). Mattheis übernahm dank des dritten Platzes die Spitze in der Bundesliga-Gesamtwertung.

Nicht nur Schlusche ist nun gespannt, was von „diesem Burschen“ noch so alles zu hören sein wird.