Knallhartes Abenteuer in Allgäuer Winternacht

Allgäu Vertical, Ofterschwang, Allgäu, Skitouren, Skimo, Berglauf

Knallharter Aufstieg, knackiges Abenteuer: 241 Finisher haben das 3. Allgäu Vertical auf der Weltcup-Piste in Ofterschwang gemeistert. Mann der Stunde beim Bergauf-Rennen im Vollmond-Licht war erneut Titelverteidiger Quirin Schmölz vom Sport Haschko Team. Knallhartes Abenteuer in Allgäuer Winternacht weiterlesen

Veranstalter Axel Reusch erwartet perfekte Bedingungen fürs Allgäu Vertical

Allgäu Vertical
Foto: Dirk Roth

„Die Bedingungen sind perfekt. Das wird ein tolles Rennen“, freut sich Organisator Axel Reusch mit den Helfern vom SC Ofterschwang auf das 3. Allgäu Vertical Race am Samstag (23. Januar) um 18 Uhr auf der Weltcup-Piste in Ofterschwang. Kurzentschlossene können sich bis Freitag noch online anmelden oder am Samstag vor Ort bis eine Stunde vor dem Start. Reusch geht davon aus, dass sich noch etliche Teilnehmer  spontan aus „Jux und Tollerei“ ins Vergnügen stürzen. Die Veranstaltung richtet sich schließlich an „wilde Hunde und verrückte Hennen.“

Veranstalter Axel Reusch erwartet perfekte Bedingungen fürs Allgäu Vertical weiterlesen

Bergauf-Rennen auf der Weltcup-Piste in Ofterschwang: Anmeldung für das 3. Allgäu Vertical ist eröffnet

Allgäu Vertical

Auch im Winter gibt es einige Highlights für Ausdauerfans im Allgäu. Wir stellen sie Euch vor. Den Auftakt macht das 3. Allgäu Vertical Race am 23. Januar in Ofterschwang.  Dabei setzen die Teilnehmer mit unterschiedlichem Material an den Füßen zum Sturm auf der Weltcup-Piste in Ofterschwang an. Stirnlampe ist Pflicht! Die spektakuläre Glühwürmchen-Parade beginnt nach Sonnenuntergang um 18 Uhr.

Bergauf-Rennen auf der Weltcup-Piste in Ofterschwang: Anmeldung für das 3. Allgäu Vertical ist eröffnet weiterlesen

Allgäu Vertical: Im neuen Jahr geht’s gleich berauf…

Allgäu.Vertical
So lief der Start beim ersten Allgäu Vertical 2014. Foto: Günter Jansen

Stirnlampe an! Und ab geht’s zum nächtlichen Gipfelsturm: Am Samstag (18 Uhr) findet zum zweiten Mal das Allgäu Vertical auf der Weltcuppiste in Ofterschwang statt. Das Event lockt Läufer (mit Ketten an den Schuhen), Schneeschuhwanderer, Tourenski-Rennläufer und Skilangläufer. „Die Piste ist in einem pefekten Zustand“, sagt Veranstalter Axel Reusch aus Sonthofen.

Allgäu Vertical: Im neuen Jahr geht’s gleich berauf… weiterlesen

Allgäu Vertical: Über 300 Starter stürmen die Weltcup-Piste. Philipp Schädler holt den Sieg!

Allgäu Vertical
Heißes Rennen: Über 300 Starter nahmen am Allgäu Vertical teil Vorne der spätere Sieger Philipp Schädler..
Fotos: Dirk Roth

Großer Andrang beim „1. Allgäu Vertical“: Über 300 Ausdauersportler nahmen an der Premiere des „Bergauf-Rennens“ auf der Weltcup-Piste in Ofterschwang teil. „Die Resonanz war überragend“, freuen sich Veranstalter Axel Reusch und die Verantwortlichen des SC Ofterschwang. Das Material konnten die Sportler selbst wählen – und so kam es zu einem spannenden Rennen zwischen Läufern, Ski-Langläufern und Tourenski-Startern.

Allgäu Vertical: Über 300 Starter stürmen die Weltcup-Piste. Philipp Schädler holt den Sieg! weiterlesen

Startplatzverlosung fürs Vertical-Race in Ofterschwang: Und die Gewinner sind….

VerlosungImmer wieder verlosen wir auf unserem Blog allgaeu-ausdauer.de Startplätze und andere Specials rund um den Ausdauersport. So auch an diesem Wochenende. Auf unserer Facebook-Seite konnte man ganz leicht an unserm kleinen Gewinnspiel teilnehmen: Ein „Daumen hoch“ für den Beitrag über das 1. Vertical Race in Ofterschwang genügte bereits. Unter allen Teilnehmer haben wir zwei Startplätze verlost. Und hier sind unsere Gewinner:

Startplatzverlosung fürs Vertical-Race in Ofterschwang: Und die Gewinner sind…. weiterlesen

1. Allgäu Vertical Race in Ofterschwang: Nauf auf den Berg – egal wie!

Vertical Race in Ofterschwang

Steil-Start ins neue Jahr! Beim „1. Allgäu Vertical“ in Ofterschwang geht es am Samstag, 11. Januar (18 Uhr), fast ausschließlich aufwärts. Die Teilnehmer können frei wählen, wie sie auf der Weltcup-Strecke nach oben kommen wollen: Mit Lauf- oder Bergschuhen samt Ketten oder mit Spikes, Tourenski, Schneeschuhen oder Langlauf-Skiern mit Fellen. Pflicht ist eine Stirnlampe, um sich den Weg durch die Dunkelheit zu bahnen. Nach unten kommen die Teilnehmer mit der Bergbahn.“Wenn Hunderte von Teilnehmern sich in der Nacht mit Stirnlampe hinaufbewegen, dann sind das eindrucksvolle Bilder“, sagt Rennorganisator Axel Reusch (Sonthofen), der das Bergauf-Event mit dem SC Ofterschwang und Bergbahnen organisiert. Im Vorjahr hat er selbst am „Verticalup“ in Kitzbühel/Österreich teilgenommen, bei dem 400 Wintersport-Freaks die legendäre Streif hochlaufen. „Eine geniale Veranstaltung“, schwärmt er und hofft darauf, dass die Rennform auch im Allgäu für Begeisterung sorgt. Schon jetzt liegen Reusch und seinem Team 130 Anmeldungen vor. Er geht davon aus, dass sich über 200 Abenteurer ins Bergauf-Vergnügen stürzen werden. Wer will, kann sich schon am morgigen Samstag auf der Weltcup-Strecke versuchen: Ab 17 Uhr gibt es einen Strecken und Materialtest. Bereits jetzt wird in der Szene heiß diskutiert, mit welchem Material sich der Hang am schnellsten bezwingen lässt.

1. Allgäu Vertical Race in Ofterschwang: Nauf auf den Berg – egal wie! weiterlesen

Lauf zur Hütt’n: Schmölz und Carl siegen

Quirin Schmölz. Foto: Charly Höpfl

Quirin Schmölz und Monika Carl heißen die Sieger beim erstmals ausgetragenen „Allgäu Outlet Weltcuphüttenlauf“ in Ofterschwang. Vier Kilometer und rund 450 Höhenmeter mussten die knapp 100 Teilnehmer bei der Premiere des Berglaufes im Oberallgäu bewältigen. Die Strecke ist abwechslungsreich und führt über Schotter, Teer und einen kurzen steilen Trail. Die Teilnehmer laufen auf dem Panoramaweg zum Allgäuer Berghof und über die Hochbichlhütte zur Weltcuphütte. Nach 20:42 Minuten kam Quirin Schmölz (TSV Missen Wilhams) als Erster ins Ziel. Auf Platz zwei folgte Mario Fischer (21:13, Buchenberg, Berglaufteam Haglöfs) vor Bernd Scheidle (21:23, Niedersonthofen, Allgäu Outlet). „Ich bin mit der Zeit sehr zufrieden. Wir drei sind ungefähr gleich stark und können zusammen laufen. Manchmal können wir uns auch gegenseitig ziehen“, sagte der 26-jährige Gewinner.

Lauf zur Hütt’n: Schmölz und Carl siegen weiterlesen