Nordische Ski-WM: Allgäu Ausdauer grüßt aus Falun

So fühlt sich die Goldene an... Franziska Althaus hat uns die Medaille kurz geliehen.
So fühlt sich die Goldene an… Katharina Althaus hat uns die Medaille kurz geliehen.

Zugegeben, er verpasst im Allgäu derzeit traumhafte Tage für Skitouren. Doch spannend bleibt es für Tobi bei der nordischen Ski-WM trotzdem. Als AZ-Berichterstatter hat er gestern im schwedischen Falun aus nächster Nähe den Goldregen für die Deutschen miterlebt. “Es ist ein Wahnsinns-Erlebnis”, lässt er uns wissen.

Goldjunge Johannes Rydzek bei der Siegerehrung  Foto: Schuhwerk
Goldjunge Johannes Rydzek bei der Siegerehrung
                                                         Foto: T. Schuhwerk

Zwischen Schanze, Loipe und Pressezentrum sei einfach immer etwas los. Bis zu 40.000 Besucher haben allein den ersten Sieg von Vorzeige-Sportler und Goldjunge Johannes Rydzek verfolgt. “Neben den Schweden geben hier vor allem die Norweger Vollgas”, erzählt Tobi. Und das nicht nur in sportlicher Hinsicht… In einer eigenen Zeltstadt zelebrieren die Nordlichter ihren Nationalsport Langlauf und die Medaillen.

Norweger geben in ihrer Zeltstadt alles... Foto: Schuhwerk
Die Norweger geben in ihrer Zeltstadt alles…                                                              Foto: T.Schuhwerk

Informationen, Ergebnisse und weitere Bilder aus Falun findet ihr hier:
Bilder
Infos und Ergebnisse
Infos und Ergebnisse

Expertentipp von Johannes Rydzek: Skiroller sorgen für Spaß und Speed im Training

FIS Sommer Grand Prix Nordische Kombination
Auf Skirollern bestens unterwegs: Johannes Rydzek (vorn) vom SC Oberstdorf hat beim Sommer-Grand-Prix in seiner Heimatgemeinde in den vergangenen Jahren vier Tagessiege erzielt. Vergangenes Wochenende wurde er in Oberwiesenthal dritter im Team-Sprint mit Weltmeister Eric Frenzel. Ab Donnerstag greift er erneut in Oberstdorf an. Archiv-Foto: Charles Abarr

Wer sich nach Abwechslung im Ausdauertraining sehnt, für den hat Johannes Rydzek einen Tipp parat: “Versucht es mal mit Skirollern. Macht unheimlich Spaß und bringt ordentlichen Speed”, sagt der Nordische Kombinierer vom SC Oberstdorf, der im Team-Wettbewerb die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Vancouver gewann.

Der 21-Jährige ist von Donnerstag bis Samstag beim Sommer-Grand-Prix der weltbesten Kombinierer in Oberstdorf im Einsatz. Nach den Springen auf der Großschanze (Freitag und Samstag ab 18 Uhr) heizen die Wintersportler beim “Night Race” (Freitag, 20.30, 10 Kilometer; Samstag 20.30 Uhr, 15 Kilometern) auf ihren Skirollern durch die Straßen der Gemeinde.

Expertentipp von Johannes Rydzek: Skiroller sorgen für Spaß und Speed im Training weiterlesen