Wild schwimmt allen davon

An zwei Tagen hintereinander hat sich Norbert Wild aus Bad Grönenbach in die Siegerlisten eingetragen: Er gewann zunächst die 14. Lindauer Seequerung, ehe er tags darauf beim Vier-Seen-Schwimmen der Wasserwacht Senden erneut ganz oben auf dem Podest stand.

Wild schwimmt allen davon weiterlesen

5. Rottachseeschwimmen: 100 Starter stürzen sich ins 17 Grad kalte Wasser

Rottachseeschwimmen

Über 100 Starter stürzten sich beim 5. Rottachseeschwimmen in Moosbach (Oberallgäu) in die Fluten: Die frische Wassertemperatur (17,2 Grad) hielt die „Longos“ nicht davon ab, Distanzen von 1 bis 10 Kilometer zu kraulen.

 

5. Rottachseeschwimmen: 100 Starter stürzen sich ins 17 Grad kalte Wasser weiterlesen

Erfrischung garantiert beim Rottachseeschwimmen

11.06.2011: Schwimmen, Langstreckenschwimmen im Rottachsee,
Archiv-Foto: Oswald

Bahn frei am Rottachsee: Zum  Freiwasserschwimmen am Samstag (14 Uhr) liegen Veranstalter Tobias Aust und seinem Team bereits 80 Anmeldungen vor – und gleich 28 Starter wollen die Königsdistanz von zehn Kilometern in Angriff nehmen.

Erfrischung garantiert beim Rottachseeschwimmen weiterlesen

Rottachseeschwimmen: Vorjahressieger Lange erneut nicht zu schlagen

31.08.2013: Schwimmen, Langstreckenschwimmen, 10 km, Moosbach/Sulzberg, Rottachsee,
Foto: Michael Oswald

Vorjahressieger Nicky Lange war beim Rottachseeschwimmen in Sulzberg erneut eine Klasse für sich: Der 33-Jährige von der SG ACT Baunatal gewann in der Königsdisziplin über 10 Kilometer in 2:2:39 Stunden. Zweiter wurde Norbert Wild (TV Bad Grönenbach), bekannt auch als Albatros von Altusried :-), in 2:10:03. Platz drei sicherte sich Hermann Püthe vom „inoptron swimmingteam“.  Bei den Frauen gewann Inge Muckenfuß (Team Glück Ingeneering) in 2:37:35 vor Stephanie Meining (ASC Göttingen, 2:49:45) und Evelyn Szalai (Horgen, 2:49:45), die mit Michael Trepte (TV Dresden), der Vierter bei den Männern wurde, eigens aus der Schweiz angereist war. Die Siege über 5 Kilometer gingen an Rodrigo Nebel (Gymnasium Oberstdorf) in  1:08:39 sowie an Johanna Ottner vom Team Buron Kaufbeuren in 1:19.32. Veranstalter Tobias Aust verzeichnete 95 Teilnehmer. Bericht in der Allgäuer Zeitung folgt. Genießt schon jetzt das geniale Foto von Fotograf Michael Oswald!

In eigener Sache: Danke schön – und: mehr davon!

Gönnen wir uns heute mal eine Pause. Holen wir  tief Luft. Noch ist das Wochenende weit weg – und damit die nächsten Höhepunkte im Allgäuer Ausdauersport-Kalender (Hochgratberglauf in Oberstaufen, Start Transalpine Run in Oberstdorf, Rottachseeschwimmen…). Nutzen wir die Verschnaufspause zu ein paar Gedanken zum Blog.

In eigener Sache: Danke schön – und: mehr davon! weiterlesen

Rottachseeschwimmen: Neue Auflage am 31. August

11.06.2011: Schwimmen, Langstreckenschwimmen im Rottachsee,Die vierte Auflage des Rottachseeschwimmens in Moosbach (Oberallgäu) ist gesichert: Am Samstag, 31. August, heißt es Bahn frei für alle Langstreckenschwimmer, Triathleten und Neulinge. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.  Die Distanzen betragen wie in den Vorjahren 1 Kilometer, 2,5 Kilometer, 5 Kilometer oder 10 Kilometer (4 Runden).

Rottachseeschwimmen: Neue Auflage am 31. August weiterlesen