Nebelhornberglauf: Schweizer Ueli Schnider zum Sieg verführt…

Ueli Schnider gewann den Nebelhornberglauf. Foto: Dominik Berchtold
Ueli Schnider gewann den Nebelhornberglauf. Foto: Dominik Berchtold

Mit dem Schweizer Ueli Schnider siegte heuer erstmals ein „Neuling“ beim Nebelhornberglauf in Oberstdorf. „Verführt“ zu diesem Härtetest hatte ihn seine Freundin, die DSV-Langläuferin Sophie Krehl aus Rettenberg, die den 26-jährigen Skilangläufer im Dienst der schweizerischen Grenzwache ins Oberallgäu geholt hatte.

Nebelhornberglauf: Schweizer Ueli Schnider zum Sieg verführt… weiterlesen

Leserfrage: Wie trainiert man eigentlich Berglauf? Helmut Schießl antwortet

Nicolas Kampka
Nicolas Kampka aus Aalen will wissen, wie man sich auf einen Berglauf vorbereitet.

Unser Leser Nicolas Kampka aus Aalen ist begeisterter Läufer und will sich künftig auch als Bergläufer versuchen. Noch ist er in diesem Bereich ein „absolutes Greenhorn“, wie er uns schreibt. Doch er hat ein ambitioniertes Ziel. Sein Traum ist die Teilnahme am legendären Zugspitzlauf. Doch der 26-jährige Informatiker will nichts überstürzen und keine Gefahren eingehen. Deshalb wandte er sich an Allgäu Ausdauer und fragt: Wie trainiere ich am besten für den Berglauf – gerade auch jetzt im Winter? Wir gaben die Fragen an einen weiter, der es nun wirklich wissen muss: den früheren Berglauf-Weltmeister Helmut, 42, aus Buchenberg. Doch lest am besten selbst, was „Fuzzy“ einem Einsteiger empfiehlt.

 

Leserfrage: Wie trainiert man eigentlich Berglauf? Helmut Schießl antwortet weiterlesen