Bestens präpariert zum München Marathon

München MarathonSie haben so viel trainiert – jetzt wollen sie die Früchte ernten: Am Sonntag fährt das Team von Laufsport Saukel in Kempten mit über 25 Allgäuern zum München Marathon. „Davon nehmen 23 aktiv an der Veranstaltung teil – 11 laufen Marathon, 8 Halbmarathon und 4 Staffeln“, sagt Joachim Saukel, der überzeugt davon ist, dass die eine oder andere persönliche Bestmarke geknackt wird.

Bestens präpariert zum München Marathon weiterlesen

Neuling Mirco lehrt Routiniers das Fürchten

Laufen, Mirco Berner
Erstaunliches Europacup-Debüt: MIrco Berner (links) wurde Zweiter beim Ultra-Traillauf Petit Ballon. Nur Sieger Samir Baala war Schneller. Rechts Adrian Brennwald.

Der Junge kann sich eigentlich nur selber stoppen! Der 19-jährige Mirco Berner vom TV Jahn Kempten hat die Experten im Vorjahr verblüfft, als er in München seinen ersten Marathon in 2:47 Stunden lief. Jetzt hat er erneut bei einer Premiere für Furore gesorgt: Beim Europacup im Ultra-Traillauf belegte er am Petit Ballon in Frankreich über 50 Kilometer (1900 Höhenmeter) den zweiten Platz in 3:50 Stunden. Beinahe hätte es sogar für die Sensation gereicht.

Neuling Mirco lehrt Routiniers das Fürchten weiterlesen

Faktencheck: Wie schnell sind die besten U20-Marathonis?

Das Marathon-Debüt von Mirco Berner beschäftigt die Gemüter noch immer: Der 19-Jährige aus Kempten hatte vor Kurzem in München für Aufsehen gesorgt, als er in 2:47:37 Stunden ins Ziel lief. So weit, so bekannt. Neu ist, dass unser Blog-Leser „schbixl“ diese Leistung anders einordnet, als wir das bislang taten. Er schreibt:

Die Top 100 der AK 20 in Deutschland wird eindeutig von sog. ‚Großstädtlern‘ dominiert (…) und ‚die zweitschnellste Zeit eines Allgäuers in dieser Altersklasse‘ reicht doch immerhin für Platz 448 auf der Marathon-Bestenliste der AK 20 im Jahre 2013. Mithin (bei allem sportlichen Respekt für die Leistung als solche) eher eine Aussage für das dürftige Leistungsniveau der Allgäuer in dieser Altersklasse…….!!!“

Nun werden wir an dieser Stelle sicher nicht auf jede Polemik antworten, aber interessant ist die grundsätzliche Frage schon: Wie ist Mircos Zeit im bundesweiten Vergleich einzuordnen? Ich habe darüber mit dem Statistik-Experten des Deutschen Leichtathletik Verbandes, Eberhard Vollmer, gesprochen. Der 61-Jährige aus Pfungstadt ist ein profunder Kenner der Szene. Seine Einschätzung lest ihr hier:

Faktencheck: Wie schnell sind die besten U20-Marathonis? weiterlesen

Dieses Läufer-Gesicht muss man sich merken….

Mirco Berner
Überraschte heuer bereits mehrfach: Mirco Berner aus Kempten. Foto: Ralf Lienert

Dieses Gesicht muss man sich merken in der Allgäuer Läuferszene: Der 19-jährige Mirco Berner aus Kempten hat am Wochenende mit einem dritten Platz beim Rottachseelauf über 15  Kilometer in 55:19 Minuten überrascht. „Das war erstaunlich. Wir haben uns alle gefragt: Wer ist der Neue?“, erzählt Andreas Schuchard vom Organisationsteam.  Der „Neue“ hat tatsächlich eine erstaunliche Karriere vorzuweisen.  Der Fachoberschüler begann erst vor einem halben Jahr mit dem Lauftraining. Er gehört (bislang) keinem Verein an, sondern hat sich nach der Lektüre von zahlreichen Fachbüchern einen eigenen Trainings- und Ernährungsplan zusammengestellt.  Seinen Einstand gab der frühere Jugendfußballer der JFG Illerwinkel beim Kemptener Halbmarathon im Frühjahr in starken 1:26:11 Stunden. Doch damit nicht genug: Beim anspruchsvollen Voralpenmarathon in Kempten platzierte er sich über 30 Kilometer in 2:11:06 auf Platz sechs. Der Hammer folgte dann beim Marathon in München drei Wochen später am 12. Oktober: Berner stürmte bei seiner Premiere über 42,195 Kilometer in 2:47:37 Stunden ins Ziel!

Dieses Läufer-Gesicht muss man sich merken…. weiterlesen

Niels Bubel im Pech: Aus beim München-Marathon!

Hofft darauf, bald wieder sein Können beweisen zu können: Niels Bubel. Archivfoto: Andreas Schwarz

Zumindest seinen Humor hat er nicht verloren: „Wenn ein Formel-1-Wagen einen Motorschaden oder der Reifen platzt hat, dann macht es keinen Sinn mehr weiterzufahren“, sagt Niels Bubel nach seinem Aus beim gestrigen Marathon in München.

Bei Kilometer 28 musste der 25-jährige Berliner, der für unsern Blog die Serie über den Berlin-Marathon schrieb und sich viele Sympathien erwarb, die deutsche Meisterschaft mit Magenproblemen beenden.

„Ich war wohl zu aufgeregt und hab‘ vor dem Rennen eine Banane zu viel gegessen“, meinte er soeben im Gespräch mit allgaeu-ausdauer.de. Zwar hielt er sich lange Zeit an Position drei bis fünf, doch ab Kilometer 22 rebellierte der Magen immer heftiger. Bubel musste sich übergeben und beendete das Rennen nach Absprache mit seinem Trainer 14 Kilometer vor dem Ziel.

Niels Bubel im Pech: Aus beim München-Marathon! weiterlesen

Sold out: Das Schwimmseminar ist voll!

Das ging fix: Unser Schwimmseminar am 17. November war bereits gestern Vormittag ausgebucht!

Die zehn schnellsten E-Mail-Schreiber von gestern erhalten eine Bestätigungs-E-Mail von uns. Wir freuen uns auf einen lehrreichen Workshop mit Euch und Trainer Erik Hanold!

Da wir das Seminar auf zehn Schwimmer limitiert haben, um bestmöglichen Erfolg zu gewährleisten, konnten leider nicht alle Interessenten einen Platz bekommen. Wir bitten um Verständnis dafür!

Wir werden alles daran setzen, um noch in diesem Jahr ein weiteres Seminar für Euch zu veranstalten. Wer diesmal keinen Platz bekommen hat, kann sich auf eine Warteliste setzen lassen. Wir melden Euch dazu persönlich per E-Mail bei Euch!

Euch allen ein schönes Wochenende! Ist ja einiges los…. Wir sind gespannt, wie sich Eva Übelhör sowie Dominik und Helmut Berger auf Hawaii schlagen (einen großen Bericht von Hannes Nägele über das Trio findet Ihr in der heutigen Allgäuer Zeitung).

Morgen geht es dann weiter mit dem Marathon in München, an dem einige Allgäuer teilnehmen und unser Autor Niels Bubel aufs Podest laufen will.

Wir drücken die Daumen!

Verena Bentele: So erreicht Ihr Euer Saisonziel

Die blinde Langläuferin und Biathletin Verena Bentele gewann 12 Goldmedaillen bei den Paralympics. Nach den Spielen 2010 in  Whistler ( Kanada) beendete sie ihre Karriere.   Foto: dpa
Die blinde Langläuferin und Biathletin Verena Bentele gewann 12 Goldmedaillen bei den Paralympics. Nach den Spielen 2010 in Whistler ( Kanada) beendete sie ihre Karriere. Foto: dpa

Barrieren? Scheint es für sie nicht zu geben: Die zwölffache Paralympics-Siegerin Verena Bentele, 31, startet beim 16. Halbmarathon in Kempten am Sonntag, 14. April, um 13.30 Uhr. Die blinde Ausnahmesportlerin unterstützt bei ihrer Premiere eine Spendenaktion für den Behindertensport. Für die gebürtige Lindauerin ist der „Abt Laufsporttag“ eine Zwischenstation: Ihr Saisonhöhepunkt ist der Rad-Marathon in Norwegen von Trondheim nach Oslo (540 Kilometer) im Juni. Zudem will sie den „München Marathon“ am 13. Oktober meistern. Für die Leser von allgaeu-ausdauer.de hat sie fünf Motivationstipps parat.  Verena Bentele: So erreicht Ihr Euer Saisonziel weiterlesen