Grünes Licht für Ski-Trail im Tannheimer Tal

SKI-TRAIL2

Grünes Licht für den SKI-TRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang. Nach den Schneefällen der letzten Tage hat OK-Chef Michael Keller nun das „GO“ für den beliebten Langlaufmarathon gegeben. Wie geplant findet die Veranstaltung mit jährlich etwa 1.400 Teilnehmern von Dienstag, 20. bis Sonntag, 25. Januar statt.

Grünes Licht für Ski-Trail im Tannheimer Tal weiterlesen

Ski-Trail: Doppelsieg für Roczarek im Tannheimer Tal!

Skitrail Tannheimertal, Bad Hindelang (GER)
Schneller Tscheche: Jiri Roczarek gewann im Tannheimer Tal gleich doppelt. Foto: Marco Felgenhauer

 

Beim Ski-Trail „Tannheimer Tal – Bad Hindelang“ ist er einfach nicht zu schlagen: der Tscheche Jiri Roczarek vom Fischer Racing Team hat sich im Schneegestöber über 55 Kilometer den Sieg geholt. Mit großem Vorsprung sicherte sich der Volkläufer seinen dritten Sieg in Folge in 2:39:17 Stunden. „Es war ein schweres Rennen. Viel Gegenwind und ich war eine lange Strecke alleine unterwegs. Aber der Ski-Trail ist mein Lieblingsrennen und ich freue mich, dass ich wieder ganz oben stehe“, sagte Roczarek nach seinem Triple in Tannheim. Zweiter wurde Brain McKeever aus Kanada in 2:42:22 Stunden. Auf Platz drei kam der Deutsche Eric Thomas vom Salomon Leki Racing Team (2:45:04). Ein Heimsieg war es für die Kleinwalsertalerin Sabrina Schairer über die 55 Kilometer.

Ski-Trail: Doppelsieg für Roczarek im Tannheimer Tal! weiterlesen

Schaufeln für den Ski-Trail im Tannheimer Tal!

SKI-TRAIL4
Schneetransport für den Ski-Trail. Die Organisatoren im Tannheimer Tal haben jede Menge Arbeit. Fotos: B. Sine

SKI-TRAIL10Wenig Schnee, viel Arbeit: Die Organisatoren des „Ski-Trail Tannheimer Tal – Bad Hindelang“ haben alle Hände voll zu tun, damit die Großveranstaltung am Wochenende über die Bühne gehen kann. Schaufeln für den Ski-Trail! Das Team mit insgesamt über 350 Helfer gibt sein Bestes, den über 1000 Ski-Langläufern beste Bedingungen zu bieten. Tonnenweiese wurde Schnee an knifflige Stellen transpoeriert. Kleine Streckenänderungen lassen sich aber wohl nicht vermeiden. Die größte Langlauf-Veranstaltung in unserer Region beginnt am Samstag mit den Wettbewerben über 30 bzw. 14  Kilometer in klassischer Technik (Start: 10 bzw. 10.15 Uhr). Am Sonntag geht der Ski-Trail mit den Skating-Wettkämpfen über 55 und 35 Kilometer weiter (Start: 10 bzw. 10.15 Uhr).  Daumen drücken heißt es für Christian Kuhn aus Riedlingen (35 km Skating) und Barbara Angeli (ebenfalls 35 km Skating) aus Buchenberg. Die beiden haben bei unserer Verlosung Startplätze gewonnen und halten für www.allgaeu-ausdauer.de  die Fahnen hoch!  Viel Glück ihr beiden und noch mal herzlichen Dank an das OK-Team um Michael Keller. Anbei lest ihr seine Einschätzung zu den Favoriten:

Ski-Trail
Freuen sich aufs Wochenende: Georg Zipfel, Peter Schlickenrieder und OK-Chef Michael Keller.

Schaufeln für den Ski-Trail im Tannheimer Tal! weiterlesen

Blitznews: Behörden bremsen Rennen über 130 km beim Radmarathon im Tannheimer Tal aus

RM_StartNoch mehr Veränderungen beim Rad-Marathon Tannheimer Tal 2014!
Nach dem neuen Streckenprofil für die 230-Kilometer-Runde, wird es im kommenden Jahr kein Ranking über die 130-Kilometer-Strecke geben. „Aufgrund von Verfehlungen bezüglich der Straßenverkehrsordnung von einzelnen Teilnehmern über 130 Kilometer, erhalten wir für 2014 von der Behörde keine Genehmigung für die Veranstaltung mit Ergebnisliste“, sagt Organisator Michael Keller.

Blitznews: Behörden bremsen Rennen über 130 km beim Radmarathon im Tannheimer Tal aus weiterlesen

Blitz-News: Neues Streckenprofil beim Rad-Marathon 2014 im Tannheimer Tal

RM_StartVor Kurzem erst ist der Rad-Marathon Tannheimer Tal mit über 1 600 Rennradfahrern über die Ausdauer-Bühne gegangen. Doch die Veranstalter geben schon wieder Vollgas für das kommende Jahr: Der Rad-Marathon bekommt am 20. Juli 2014 ein neues Streckenprofil, wie allgaeu-ausdauer.de erfuhr.

Blitz-News: Neues Streckenprofil beim Rad-Marathon 2014 im Tannheimer Tal weiterlesen

Großer Andrang beim Radmarathon im Tannheimer Tal

Flexenpass, Arlbergpass, Hahntennjoch und Gaichtpass – 2940 Höhenmeter, 230 Kilometer. Das sind die Eckpfeiler des Rad-Marathon im Tannheimer Tal, der am kommenden Sonntag stattfindet. „Kein Pappenstiel“, weiß Österreichs ehemaliger Mountainbike-Nationaltrainer, Michael Keller. Bereits zum fünften Mal organisiert er die Breitensportveranstaltung, bei der auch dieses Jahr etwa 1800 Radler in die Pedale treten. Drei Favoriten starten auf der 230-Kilometer-Runde. „Emanuel Nösig aus dem Öztal dominiert im Moment jeden Radmarathon. Aber auch Andreas Traxl aus St. Anton ist brutal stark. Gespannt darf man auch auf das antreten des zweimaligen Siegers Stefan Kirchmair sein. „Er hat sich erst kürzlich das Schambein gebrochen, versucht aber dennoch seine Siegesserie fortzusetzen“, sagt Keller. Start ist um 6 Uhr an der Touristinfo in Tannheim.

Großer Andrang beim Radmarathon im Tannheimer Tal weiterlesen