Glückliches Duo

Eggenthal; Frühlingslauf

Beim 52. Frühlingslauf in Eggenthal setzte ein Duo des RC Allgäu Maßstäbe: Thomas Reichl gewann auf der etwa 15 Kilometer langen Strecke in 56:51; Kerstin Petsch stand bei den Frauen in 1:15:35 ganz oben. Die beiden haben sich heuer ein ambitioniertes Ziel gesetzt.

Glückliches Duo weiterlesen

Triathlon-Profi Christian Brader: Neustart in Kalifornien

IronmanWährend die hiesige Ausdauer-Gemeinschaft dem Voralpenmarathon am Sonntag in Kempten entgegenfiebert, schickt uns Triathlon-Profi Christian Brader aus Memmingen Grüße aus dem sonnigen Kalifornien. Der 33-Jährige liegt freilich alles andere als auf der faulen Haut. Nach der verpatzten Quali für die Ironman-WM 2013 auf Hawaii will er so schnell wie möglich wieder für positive Schlagzeilen sorgen. Die erste Möglichkeit dazu hat er am Sonntag bei der Premiere des  Ironman Lake Tahoe/USA mit Finish im Squaw Valley. Die Anforderungen sind knackig: Geschwommen wird im fast 500 Meter tiefen Lake Tahoe, der eine Wassertemperatur von 18 Grad aufweist. Nach 3,8 Kilometern geht es auf die 180 km-Radstrecke, die mit fast 1800 Höhenmetern aufwartet. Beim abschließenden Marathon sind es dann „nur“ noch 250 Höhenmeter.

Triathlon-Profi Christian Brader: Neustart in Kalifornien weiterlesen

Eisenhart: Zwei Allgäuerinnen lösen WM-Ticket für Hawaii

Keine Frage: Der Allgäu-Triathlon am Samstag ab 7.25 Uhr in Immenstadt zieht die Ausdauer-Dreikämpfer in den Bann. Dennoch sei ein kleiner Blick zurück erlaubt. Und zwar auf bemerkenswerte Allgäuer Ironman-Ergebnisse, die zuletzt in den Amateurklassen erzielt wurden. So haben zwei eisenharte Frauen in ihren Altersklassen bereits jetzt das Ticket für die Weltmeisterschaft im Oktober auf Hawaii in der Tasche.

Eisenhart: Zwei Allgäuerinnen lösen WM-Ticket für Hawaii weiterlesen

Brader hakt Hawaii für dieses Jahr ab

Triathlon Ottobeuren
Haderte beim Ironman Austria ausgerechnet mit seiner Paradedisziplin Radfahren: Christian Brader. Archiv-Foto: Siegfried Rebhan

Die 13 gilt ja nicht gerade als Glückszahl. Profi-Triathlet Christian Brader jedenfalls brachte sie alles andere als Freude: Der 33-Jährige hakte nach seinem 13. Platz beim Ironman Austria in Klagenfurt den Traum von der diesjährigen Teilnahme an der Weltmeisterschaft auf Hawaii ab! „Lieber greife ich 2014 voll an“, sagte der 33-Jährige aus Memmingen, der für das Team Erdinger Alkoholfrei startet. Mit seiner Zeit von 8:35:41 Stunden war er nach 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42 km Laufen zwar zufrieden. Doch das Ergebnis vermieste dem sechmaligen WM-Teilnehmer die Freude: „Ich hatte auf einen Platz unter den  Top 5 gehofft. Aber die Konkurrenz wird immer stärker“, sagte Brader. Den Sieg holte sich sein Trainingskollege Andreas Raelert aus Rostock in 7:59:51 vor Maik Twelsiek (8:11:36). Brader will nicht aufgeben. Sein neues Ziel: Hawaii 2014.

Brader hakt Hawaii für dieses Jahr ab weiterlesen