Beflügelt am Fuße des Eiger

Gehörten zur erfolgreichen Allgäuer Delegation am Eiger: (von links) Steffen Wiedemann, Simone und Anton Philipp.
Gehörten zur erfolgreichen Allgäuer Delegation am Eiger: (von links) Steffen Wiedemann, Simone und Anton Philipp.

Der Eiger (3970m) und dessen Nordwand beeindruckt seit jeher sowohl Bergsteiger als auch Trailrunner. Am vergangenen Wochenende ließen sich auch Allgäuer Läufer wieder von dieser wunderschönen Kulisse der Giganten rund um das Schweizer Bergdorf Grindelwald faszinieren. Scheinbar hat diese die Läufer richtiggehend beflügelt, sodass sie beachtliche Erfolge erzielen konnten, wie uns Simone Philipp berichtet.

Beflügelt am Fuße des Eiger weiterlesen

Allgäuer Erfolge beim Zugspitz Ultratrail: Michael Arend kommt groß raus!

Der Überraschungssieger Michael Arend im Ziel. Foto: Klaus Fengler.
Der Überraschungssieger Michael Arend im Ziel. Foto: Klaus Fengler.
Gemütlich sieht anders aus:  Extreme Bedingungen prägten den 5. Salomon Zugspitz Ultratrail mit über 2000 Teilnehmern aus 50 Natonen, bei dem  die Alläuer starke Ergebnisse erzielten. Allen voran Michael Arend aus Kempten. Dem 33-Jährigen gelang ein Überraschungssieg  beim Ultratrail über 90 Kilometer.

Allgäuer Ultra-Marathonis in Europacup-Wertung vorne dabei

Gitti Schiebel Patagonia-PorträtEs ist fast schon gute Tradition: Im Europacup der Ultramarathons haben sich zwei Allgäuer im Gesamtklassement vorne platziert. Gitti Schiebel vom TV Immenstadt belegte bei den Frauen den dritten Platz. Jörg Schreiber vom TV Jahn Kempten schaffte es bis auf Platz vier bei den Männern.

Letzte Station für die die Ultra-Läufer war der Albmarathon in Schwäbisch Gmünd. Nach einer langen Saison ging selbst Gitti Schiebel diesmal die Puste aus: „Ich bin zwar gestartet, aber völlig motivationslos und deshalb bei KM 31 ausgestiegen“, teilt die Allgäuerin mit. Der dritte Platz im Gesamt-Klassement geriet dadurch freilich nicht in Gefahr. Schiebel hatte durch Top-Platzierungen vorgebaut: Beim Trail du Petit-Ballon im Elsass war ihr ein Sieg gelungen, den Rennsteiglauf in Thüringen beendete sie als Zweite und beim Wörthersee-Trail in Kärnten belegte sie Platz vier.  Insgesamt umfasst die Serie sieben Rennen, drei davon werden für die Wertung benötigt. Den Sieg im Gesamtklassement bei den Frauen holte sich  Branka Hajek (Ludwigsburg). Zweite wurde die gebürtige Ungarin Ildiko Wermescher (Landsberg), die heuer erneut mit Schiebel beim Transalpin Run gestartet war. „Mit meiner Saison bin ich insgesamt recht zufrieden. Die Höhepunkte waren sicher die Nominierung bzw. Teilnahme an der Ultra-Trail-WM in Wales sowie der Sieg beim Allgäu Panorama Ultra mit neuem, sehr deutlichem Streckenrekord bei den Damen“, so Schiebel.

Jörg Schreiber lief seine Wertungsrennen im Elsass (33. Platz), in Biel/Schweiz (42. Platz) und in Schwäbisch Gmünd (15. Platz). Im Gesamtklassement lag am Schluss Carsten Stegner aus Amberg vorn. Zweiter wurde Marcus Baldauf (Brotterode) vor Frank Maier (Aichwald).

Transalpine Run: Fünf Podestplätze für Teams mit Allgäuer Beteiligung!

GORE-TEX TRANSALPINE RUN
Siegten souverän bei den Senior Masters: Thomas Miksch und Michael Sommer. Fotos: Charles Abarr

Beine hochlegen. Es ist geschafft! Die Allgäuer Teilnehmer haben beim Transalpine Run  von Oberstdorf nach Latsch/Südtirol einmal mehr für Furore gesorgt. Insgesamt wurden nach 260 Kilometern und knapp 16000 Höhenmetern im Aufstieg in fünf Wertungsklassen fünf Podestplätze mit Allgäu-Beteiligung erzielt!

Transalpine Run: Fünf Podestplätze für Teams mit Allgäuer Beteiligung! weiterlesen

Munki beim Transalp (6. Etappe): Böser Chrash, Allgäuer Erfolge und lustige Uhus

Michael MunklerDas Allgäu ist beim Transalpine auch nach der gestrigen sechsten Etappe von Scuol nach St. Valentin auf der Haide am Reschenpass in Südtirol (38 Kilometer/1633 Höhenmeter) weiter nicht nur zahlenmäßig stark vertreten, sondern stellt auch eine große Zahl von Spitzenläufern. Dazu zählen vor allem die Führenden in der Senioren-Klasse (zusammen über 100 Jahre) Thomas Miksch (Kempten) und Michael Sommer (Oberstenfeld) und deren Verfolger mit dem Kemptener Jörg Schreiber.

Munki beim Transalp (6. Etappe): Böser Chrash, Allgäuer Erfolge und lustige Uhus weiterlesen

Transalp-Galerie: Team Schiebel/Wermescher – die Titelverteidiger greifen wieder an!

Gitti und Ildiko Team Woly Sport
Gitti Schiebel (links) und Ildikó Wermescher haben einen Podestplatz im Visier.

Okay, es ist „nur“ ein halbes Allgäuer Team. Dafür eines mit Gewicht: Gitti Schiebel (37, TV Immenstadt) und Ildikó Wermescher (48, FT Jahn Landsberg) sind die Titelverteidigerinnen!

Transalp-Galerie: Team Schiebel/Wermescher – die Titelverteidiger greifen wieder an! weiterlesen