Adventsrätsel: Wie viele Marathons hat dieser Allgäuer in den Beinen?

Marathon-Ratespiel
Der Mann im roten Dress heißt Kurt und lief von 1970 bis 1999 Marathons auf der ganzen Welt. Was glaubt ihr, wieviel er in dieser Zeit zusammenbrachte?

Das Bild ist schon etwas älter. Aber die Leistung ist und bleibt wohl einmalig in unserer Region. Der Mann im roten Dress heißt Kurt (Nachname bleibt vorerst geheim, googeln kann jeder…) und bestritt fast 30 Jahre lang Marathon- und Ultraläufe. Der Allgäuer hat über jeden Lauf genauestens Buch geführt. Und jetzt seid ihr gefordert: Was glaubt ihr, wieviel Läufe über 42,195 Kilometer er bestritten hat? Kleiner Anhaltspunkt: Es waren deutlich mehr als 100. Schreibt Euren Tipp einfach in die Kommentare oder bei Facebook. Pünktlich zum Nikolaustag bescheren wir denjenigen, der mit seiner Schätzung am nächsten dran liegt. Den Gewinner erwartet ein in jeglicher Hinsicht attraktives Geschenk:

Adventsrätsel: Wie viele Marathons hat dieser Allgäuer in den Beinen? weiterlesen

Allgäu Panorama Marathon: Gipfel locken Gäste bis aus Guatemala

APMLogo2
Kathrin Schichtl weiß, ab wann es brenzlig wird. Die 30-Jährige aus Altach in Vorarlberg startet am Sonntag im Rahmen des „Allgäu Panorama Marathon“ auf der Königsdistanz: dem Ultra-Trail. Die Strecke verlangt mit 69 Kilometern und 2800 Höhenmetern den Läufern alles ab. „Vor allem ab Kilometer 50 wird es heftig. Da geht’s hinauf zum Sonnenkopf“, sagt Schichtl, die einen Startplatz auf www.allgaeu-ausdauer.de gewonnen hat und ihrer Premiere über die Langdistanz entgegenfiebert. Neben dem Ultra-Trail (6 Uhr)  fällt der Startschuss erneut auch für Marathon (8 Uhr)  und Halbmarathon (9.15 Uhr). Insgesamt erwarten die Veranstalter Christian Feger (Skiklub Sonthofen) und Axel Reusch etwa 1400 Starter. Bisher haben sich bereits Läufer aus 26 Nationen (darunter Japan, USA und sogar Guatemala) angemeldet.

Allgäu Panorama Marathon: Gipfel locken Gäste bis aus Guatemala weiterlesen