Kemptener Ultra-Marathonis bei Saisonausklang erfolgreich

Laufen im Herbst, BlätterZum Saisonausklang nahmen vier Läufer des TV Kempten am Albmarathon in Schwäbisch Gmünd teil: Der Ultra-Lauf führt auf 50 Kilometer (1100 Höhenmeter) über die drei Kaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen. Er ist zugleich ein Wertungslauf im Ultramarathon-Europacup.

Kemptener Ultra-Marathonis bei Saisonausklang erfolgreich weiterlesen

Schöner Alb-Traum

Mirco Berner
Mirco Berner gewann den Albmarathon. Foto: Veranstalter

Der TV Jahn Kempten kam, sah und siegte: Beim Schwäbische Albmarathon in Schwäbisch Gmünd über 50 Kilometer gelang den Jahn’lern eine starke Performance. Für Aufsehen sorgte Mirco Berner. Jörg Schreiber berichtet.

Schöner Alb-Traum weiterlesen

Berglauf-WM: Ohne Groß nix los!

Groß14_5 1Mannschaftswertung 2

 

Die Allgäuer Bergläufer waren flott und fleißig unterwegs. Allen voran unser Vorzeige-Senior Georg Groß, der sich zum dritten Mal den WM-Titel in seiner Altersklasse sicherte.  Die Läufer des TV Jahn Kempten (blaue Trainingsanzüge) trumpften derweil bei der bayerischen Meisterschaft auf.

Berglauf-WM: Ohne Groß nix los! weiterlesen

Bernhard Munz gewinnt Thüringen-Ultra

Laufen, TV Jahn Kempten

 

Toller Erfolg für Bernhard Munz vom TV Jahn Kempten: Der 53-Jährige triumphierte beim 8. Thüringen-Ultra über 100 Kilometer in Fröttstatt. In  8:54:18 gelang ihm ein Start-Ziel-Sieg vor Manuel Leuze (28) aus Saalfeld in 8:56:47 Stunden.

 

Bernhard Munz gewinnt Thüringen-Ultra weiterlesen

Deutsche Meisterschaft im Ultra-Trail: Allgäuer auch im Pfälzer Bergland stark

Ultratrail
Kehrten mit Einzel-Medaillen zurück: (von links) Bernhard Munz, Barbara Guranti und Jörg Schreiber.

Im Vorjahr fand die deutsche Meisterschaft im Ultra-Trail noch in Kempten beim Voralpenmarathon statt. Diesmal waren die Teilnehmer im Pfälzer Bergland gefordert. Doch egal auf welcher Strecke: Mit den Läufern des TV Jahn Kempten ist offenbar immer zu rechnen. Jörg Schreiber berichtet.

Deutsche Meisterschaft im Ultra-Trail: Allgäuer auch im Pfälzer Bergland stark weiterlesen

Neuling Mirco lehrt Routiniers das Fürchten

Laufen, Mirco Berner
Erstaunliches Europacup-Debüt: MIrco Berner (links) wurde Zweiter beim Ultra-Traillauf Petit Ballon. Nur Sieger Samir Baala war Schneller. Rechts Adrian Brennwald.

Der Junge kann sich eigentlich nur selber stoppen! Der 19-jährige Mirco Berner vom TV Jahn Kempten hat die Experten im Vorjahr verblüfft, als er in München seinen ersten Marathon in 2:47 Stunden lief. Jetzt hat er erneut bei einer Premiere für Furore gesorgt: Beim Europacup im Ultra-Traillauf belegte er am Petit Ballon in Frankreich über 50 Kilometer (1900 Höhenmeter) den zweiten Platz in 3:50 Stunden. Beinahe hätte es sogar für die Sensation gereicht.

Neuling Mirco lehrt Routiniers das Fürchten weiterlesen

Antje Schuhaj ist Kemptens Sportlerin des Jahres

IMG_1747
Großer Abend für Antje Schuhaj (rechts) und die Läufer des TV Jahn Kempten. Die 45-Jährige wurde zur Sportlerin des Jahres der Stadt Kempten gekürt. Barbara (links) und Uli Guranti (zweiter von links), die selbst zu den Geehrten gehörten, hielten die Laudatio. Zu den ersten Gratulanten zählte Partner Michael Baader, bei dem sich Antje für die tolle Unterstützung bedankte. Foto: Anne-Sophie Weisenbach

 

Ihre Rührung konnte sie kaum verbergen. Ultra-Läufer Antje Schuhaj vom TV Jahn Kempten wurde gestern Abend zum zweiten Mal in ihrer Karriere zur Sportlerin des Jahres der Stadt Kempten gekürt. Bei der ausverkauften Sportgala  im Stadttheater feierten 600 Besucher die 45-Jährige, die im Vorjahr bei ihrer ersten Teilnahme an der deutschen Meisterschaft im 24-Stunden-Lauf in Karlsruhe den zweiten Platz belegt hatte und dabei 203 Kilometer gelaufen war. „Diese Ehrung ist etwas ganz besonderes für mich. Ich hatte schon beim ersten Mal vor fünf Jahren nicht damit gerechnet – und heute ebenfalls nicht“, sagte die Ausdauersportlerin.

Antje Schuhaj ist Kemptens Sportlerin des Jahres weiterlesen

Mirco Berner mit starkem Debüt auf 50-Kilometer-Strecke

Mirco BernerNach seinem vielbeachteten und ebenso diskutierten Marathon-Debüt hat der 19-jährige Mirco Berner aus Kempten nun auch bei seiner Premiere im 50-Kilometer-Lauf für Aufsehen gesorgt. Der Fachoberschüler belegte bei der deutschen Straßen-Meisterschaft in Bottrop als jüngster Starter in 3:17:18 Stunden den zweiten Platz. Den Titel holte sich Lars Rößler (LAC Leipzig) in 3:09:17. Platz drei belegte Adam Zahoran (LG Würzburg) in 3:17:27. Berner gewann dadurch automatisch die Nachwuchsklasse. Bei Nieselregen und kühlen Bedingungen mussten die Starter zweimal die 25 Kilometer lange Runde auf teils matschigem Untergrund absolvieren. Berner trat erstmals für den TV Jahn Kempten an und wurde mit dem Kollegen der Klasse M50, Bernhard Munz (3:38, 4. AK) und Jörg Schreiber (3:45, 6. AK) deutscher Mannschaftsmeister.

Übrigens das beachtliche Debüt fand sogar international Beachtung – also zumindest auf  einem holländischen Blog, der seine Leser auf unsere Seite verwies, um mehr über das Talent zu erfahren. Nachzulesen unter: http://www.ultraned.org/nieuws/