Veranstalter Joachim Saukel verrät Erfreuliches

Joachim Saukel
Foto: Ralf Lienert

Nach der erfolgreichen Premiere des AÜW Illermarathon haben wir uns mit Veranstalter Joachim Saukel über den ersten Nachtlauf im Allgäu unterhalten. Dabei hat er uns schon einmal etwas Erfreuliches verraten. Aber lest selbst…

Veranstalter Joachim Saukel verrät Erfreuliches weiterlesen

Allgäuer Glühwürmchen räumen bei Illermarathon ab

Ein voller Erfolg war der gestrige Illermarathon nicht nur aus Sicht von Veranstalter Joachim Saukel. Sowohl beim Iller Trail über 25,5 Kilometer, bei der Ekiden-Staffel als auch über die Marathondistanz sackten Allgäuer Glühwürmchen den Sieg bei dem ersten Nachtlauf im Allgäu ein.

Allgäuer Glühwürmchen räumen bei Illermarathon ab weiterlesen

Wer sind die Favoriten beim Illermarathon?

IMG_1449Wer sind die Favoriten bei der Premiere des AÜW Illermarathons von Immenstadt über Sonthofen nach Kempten? Darüber wird in der Szene bereits heftig diskutiert. Wir versuchen kurz vor dem neuen Nachtlauf Licht ins Dunkel zu bringen 🙂 und haben Experten und Organisator Joachim Saukel um eine Einschätzung gebeten.

Wer sind die Favoriten beim Illermarathon? weiterlesen

Bernhard Munz gewinnt Thüringen-Ultra

Laufen, TV Jahn Kempten

 

Toller Erfolg für Bernhard Munz vom TV Jahn Kempten: Der 53-Jährige triumphierte beim 8. Thüringen-Ultra über 100 Kilometer in Fröttstatt. In  8:54:18 gelang ihm ein Start-Ziel-Sieg vor Manuel Leuze (28) aus Saalfeld in 8:56:47 Stunden.

 

Bernhard Munz gewinnt Thüringen-Ultra weiterlesen

Kenianischer Doppelsieg beim Marathon in Füssen – Jürgen Winkler mit Top-Zeit

IMG_0760
Der Kenianer Daniel Kiptum (rechts) gewann den Marathon in Füssen. Der gehörlose Sportler siegte vor seinem Landsmann Peter Toroitich (mitte). Der Doppelsieg sorgte für Jubel in der kenianischen Delegation. Fotos: T.S.
IMG_0778
Die besten Frauen Linda Vanlommel (Mitte) und Anja Jakob beim Interview mit Martin Harbauer.

Da staunte Vorjahressieger Marco Diehl (DVAG Marathon Team) aus Hessen nicht schlecht. Trotz einer starken Zeit von 2:46:29 Stunden  belegte er im Gesamtklassement des 13. Königsschlösser  Romantik Marathon in Füssen “nur” Platz neun. “Das war ja ein Niveau wie in Frankfurt”, staunte er über die Hitze-Hetzjagd. Für die Pace an der Spitze sorgten drei ausländische Sportler. Sie kämpften um Medaillen bei den Deaflympics, den olympischen Spielen der Gehörlosensportler.  Füssen war heuer erstmals Außenstelle der Spiele, die in Sofia stattfinden. Den Sieg holte sich der Kenianer Daniel Kiptum in 2:24:45 Stunden. Bei Temperaturen um die 30 Grad blieb er zwar über dem Streckenrekord und über seiner persönlichen Bestmarke (2:11). Doch die Goldmedaille gewann er ungefährdet vor seinem Landsmann Peter Toroitich (2:28:44) sowie dem drittplatzierten Japaner Kohichiro Yamanaka (2:39:09). Bester Deutscher im Feld der 673 Starter war Frank Merwerth (2:42:05) aus München auf Platz vier.

Kenianischer Doppelsieg beim Marathon in Füssen – Jürgen Winkler mit Top-Zeit weiterlesen