Voralpen-Skilanglauf: Hoffen auf Schnee

Langlauf Buchenberg
So wär’s genau richtig: Die Organisatoren des Voralpen-Skilanglauf hoffen auf ähnlich viel Schnee wie in den Vorjahren. Noch bleiben knapp zwei Wochen Zeit, damit auf der 15-km-Runde ausreichend weiße Pracht liegt. Archiv-Foto: Hermann Ernst

Daumen drücken heißt es für die Ski-Langläufer des TSV Buchenberg – und zwar gleich doppelt. Am heutigen Dienstag (11 Uhr) stehen bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi die Entscheidungen im Sprint an, bei dem Hanna Kolb zumindest vom Erreichen des Halbfinales träumt. „Ich hoffe, dass ihr Ski gut gewachst ist. Dann ist alles möglich“, sagt ihr frühere Trainer Ferdl Bär. Doch die Buchenberger fiebern derzeit auch in anderer Hinsicht mit. Sie hoffen darauf, dass endlich genug Schnee fällt, damit am 22./23. Februar der 9. Voralpen-Skilanglauf  auf heimischer Loipe im Oberallgäu gestartet werden kann. „Wir erwarten an beiden Wettkampftagen um die 800 Teilnehmer“, sagt Langlauf-Abteilungsleiter Tobias Brack.

Voralpen-Skilanglauf: Hoffen auf Schnee weiterlesen