Road to Berlin: Allgäuer heiß auf Berlin

cimg5825

Am Sonntag findet mit dem BMW BERLIN-MARATHON die größte deutsche Eintages-Sportveranstaltung in Deutschland statt. Und mit dabei sind knapp 50 Allgäuer. Steffen Wittmann (im Vorjahr schnellster Allgäuer) berichtet.

Road to Berlin: Allgäuer heiß auf Berlin weiterlesen

Die Allgäuer beim Transalpine Run

Anton.Philipp

Knapp ein Dutzend Teams mit Allgäuer Beteiligung nehmen am diesjährigen Transalpine Run teil.

Die Allgäuer beim Transalpine Run weiterlesen

Triathlon: Lukas Schüßler schnappt sich Bayern-Titel!

Schüssler Zieleinlauf
Luki Schüßler zeigte nicht nur eine starke Laufleistung in Schongau. Foto: RSC Auto Brosch Kempten

Bei perfekten äußeren Bedingungen fand der 5. ARGI+ Schongau Triathlon auf der Sprint- und olympischen Distanz statt. Zudem wurde im Rahmen des Regionalligawettkampfes die bayerische Meisterschaft auf der Kurzstrecke ausgetragen. Der RSC Auto Brosch Kempten schnitt dabei angeführt von Lukas Schüßler besonders gut ab. Tobi Baur berichtet. Triathlon: Lukas Schüßler schnappt sich Bayern-Titel! weiterlesen

Krasse Leistung auf Korsika

GR 20, Tag 1

Der GR 20 ist ein spektakulärer Fernwanderweg auf der Insel Korsika. Normalerweise bringen Wanderer dafür viel, viel Zeit mit. Nicht so Dodo Philipp und Seppi Neuhauser: Sie bewältigten den GR 20 im Rahmen eines mehrtätigen Lauf-Events im Schnelldurchgang. Die beeindruckenden Daten:   170 km und  15.500 Höhenmeter.; es ging über ca. 19 Übergänge (Bocca) und einige Gipfel. Doch diese Fakten sagen noch lange nichts über die Faszination und das Abenteuer GR 20 aus. Hier lest ihr den Abenteuer-Bericht der beiden.

Krasse Leistung auf Korsika weiterlesen

Der dritte Allgäuer Hawaii-Starter: Alfred Ledermann plant Daylight-Finish

Alfred Ledermann. Foto: privat
Alfred Ledermann. Foto: privat

 

Alfred Ledermann (40) vom RSC Auto Brosch Kempten ist der dritte Allgäuer Teilnehmer an der diesjährigen Ironman-WM auf Hawaii. Hannes Nägele stellt ihn Euch vor.

 

 

Der dritte Allgäuer Hawaii-Starter: Alfred Ledermann plant Daylight-Finish weiterlesen

Überraschungsmann Wilhelm Schweiger: „Mit eisernem Willen Hawaii-Traum erfüllt“

Der frühere Eishockey-Spieler Wilhelm Schweiger trumpft mittlerweile im Triathlon auf. Foto: Familie Schweiger
Der frühere Eishockey-Spieler Wilhelm Schweiger trumpft mittlerweile im Triathlon auf. Foto: Familie Schweiger

Wilhelm Schweiger lebt seinen Traum. Für diesen einen Tag. „Es ist ein Lebenstraum für mich, auf Hawaii zu starten. Ich kann es kaum erwarten, die Atmosphäre dort zu erleben“, sagt der 57-Jährige, der gebürtig aus Miesbach stammt und in Blaichach lebt. Am 10. Oktober steigt in Kailua-Kona die Ironman-WM – die älteste und prestigeträchtigste ihrer Art. Und die erste für Schweiger. Umso mehr freut sich der frühere Eishockey-Spieler, der unter anderem beim damaligen Zweitligisten ERC Sonthofen spielte auf seine Mission.

Überraschungsmann Wilhelm Schweiger: „Mit eisernem Willen Hawaii-Traum erfüllt“ weiterlesen

Christian Mangold: „Auf Hawaii treffen sich jedes Jahr 2000 Verrückte“

Christian Mangold vor seiner Abreise nach Hawaii. Foto: Benjamin Schwärzler
Christian Mangold vor seiner Abreise nach Hawaii. Foto: Benjamin Schwärzler

Triathlet Christian Mangold startet am 10. Oktober beim legendären Ironman Hawaii – zum zweiten Mal nach 2009. Jetzt schon ist der 44-Jährige vom Team Radsport Greiner (Lindenberg) zusammen mit Teamchef Manfred Greiner von Frankfurt aus via San Francisco auf die Südseeinsel geflogen. Mangold ist einer von drei Allgäuern, die heuer auf Hawaii dabei sind. Kurz vor seiner Abreise hatte der Scheffauer noch Zeit für ein Interview, das Benjamin Schwärzler von der Westallgäuer Zeitung mit ihm führte.

Christian Mangold: „Auf Hawaii treffen sich jedes Jahr 2000 Verrückte“ weiterlesen

Steffen Wittmann: „Freue mich riesig auf Berlin“

Steffen Wittmann (hier bei seinem Sieg beim nächtlichen Illermarathon von Laufsport Saukel) peilt in Berlin eine Bestzeit an. Foto: Andreas Reimund
Steffen Wittmann (hier bei seinem Sieg beim nächtlichen Illermarathon von Laufsport Saukel) peilt in Berlin eine Bestzeit an. Foto: Andreas Reimund

Wer eine besondere Leistung vollbringen will, muss sich erfolgreich an die Bedingungen anpassen – und seien sie noch so ungewohnt. Einen Allgäuer Läufer, der normalerweise viele Höhenmeter absolviert, stellt der Berlin Marathon vor einige nicht alltägliche Herausforderungen: Die Strecke ist flach und asphaltiert. Und der Andrang ist auch nicht zu verachten: 40 000 Läufer starten bei der 42. Auflage am Sonntag um 9 Uhr. Für die schnellste Zeit unter den zahlreichen Allgäuer Teilnehmern will Steffen Wittmann sorgen. Der 29-Jährige von der Laufarena Allgäu hat sich mit eigenwilligem Training auf die für Allgäuer ungewohnten Bedingungen vorbereitet.

Steffen Wittmann: „Freue mich riesig auf Berlin“ weiterlesen

Stattliche Allgäu-Fraktion beim Salomon Zugspitz-Trail

Szene vom Zugspitz Ultratrail 2014.  Foto: Kelvin Trautman
Szene vom Zugspitz Ultratrail 2014. Foto: Kelvin Trautman

Der Salomon Zugspitz Ultratrail feiert sein erstes kleines Jubiläum und zieht erneut Athleten aus aller Welt an. Bisher sind über 2.200 Sportler aus 50 Nationen gemeldet, die am Samstag (20. Juni 2015) bei der fünften Auflage des schon legendären 100 km langen Trails rund um das Zugspitzmassiv und das Wettersteingebirge antreten möchten. Doch auch die vier kürzeren Distanzen sind für viele Athleten Grund genug, um die Reise nach Grainau anzutreten. Auch etliche Allgäuer tauchen in der Startliste auf.

Stattliche Allgäu-Fraktion beim Salomon Zugspitz-Trail weiterlesen

Allgäu-Quartett rockt Staffelwettbewerb in Hamburg

Staffel, Hamburg,

Vom Allgäu an die Alster: Vier Mädels von der Laufbasis Allgäu haben den Staffel-Wettbewerb im Rahmen des Hamburg-Marathons gerockt und uns einen Bericht geschickt. Hier lest Ihr, wie es Maren, Birgit, Ingrid und Petra ergangen ist.

Allgäu-Quartett rockt Staffelwettbewerb in Hamburg weiterlesen