Silvesterlauf Kempten: Neue Strecke, neuer Wettbewerb

Silvesterlauf Kemtpen

Neue Strecke, zusätzliche Disziplin: Einige Änderungen erwarten die Teilnehmer am Silvesterlauf in Kempten am 31. Dezember. Zusätzlich zum Klassiker, dem Lauf über 10 Kilometer, findet heuer erstmals ein 5-Kilometer-Lauf statt. „Das ist das ideale Angebot für Spaßläufer jeden Alters“, sagt Veranstalter Joachim Saukel, der damit auf vielfachen Wunsch der Teilnehmer eingeht.


Sportler ab dem 10. Lebensjahr dürfen in der neuen Disziplin antreten. Der Startschuss für den Lauf fällt um 13.15 Uhr am Illerstadion in Kempten. Entgegen dem Uhrzeigersinn geht es für die Teilnehmer entlang der Iller über den Seggersbogen und die Nordbrücke wieder zurück zum Startpunkt. Die Sieger erhalten Pokale und Sachpreise, das Teilnehmerfeld ist nicht begrenzt.

Entzerrtes Teilnehmerfeld beim Hauptlauf

Frischer Wind weht ebenfalls beim Lauf über 10 Kilometer ab 13.30 Uhr, der sich in den vergangenen Jahren zu einem der größten Silvesterläufe in Süddeutschland entwickelt hat. Die Sportler bringen die Strecke des 5-Kilometer-Laufs zweimal hinter sich und laufen damit das erste Mal über den Seggersbogen. „Dadurch wird es auf der Strecke nicht so eng und wir müssen wir auch hier kein Teilnehmerlimit setzen“, erklärt Joachim Saukel.
Mit Florian Lorenz, Tobias Franke und Tobias Seitz (alle Team Laufsport Saukel b_faster) sind bereits drei Teilnehmer gesetzt, die im vergangenen Jahr in die Top 10 in der Herrenwertung liefen. Auch Lokalmatador Kevin Key (Laufsport Saukel b_faster) ist 2016 wieder am Start.
In der Mannschaftswertung ist mit dem Vorjahressieger, dem Team Laufsport Saukel b_faster, zu rechnen. „Es bleibt aber spannend“, sagt Joachim Saukel. Die Anmeldungen vieler lokaler Laufgrößen trudeln erst rund um Weihnachten ein. Zugelassen sind Sportler ab dem 12. Lebensjahr, die Sieger erwartet ein Preisgeld, Sachpreise und Pokale.

Nachmeldungen auch vor Ort möglich
Anmeldungen für beide Läufe sind noch bis zum 30. Dezember bei Laufsport Saukel (Kronenstraße 12, Kempten) oder im Internet möglich. Nachmeldungen werden am Renntag gegen Aufpreis zwischen 11 und 12.30 Uhr an der Startnummernausgabe im Illerstadion entgegen
genommen. „Wir rechnen mit rund 1300 Teilnehmern“, sagt Joachim
Saukel. Der Lauf über 10 Kilometer ist zugleich Auftakt zum Laufsport Saukel
Cup 2017. Weitere Läufe der Allgäuer Serie sind unter anderem der
Halbmarathon beim Abt Laufsporttag (2. April), der AÜW Iller Marathon
(10. Juni) und der Sonnwendlauf um den Grüntensee (23. Juni).
Weitere Infos zur Rennserie: www.laufsport-saukel.de
Onlineanmeldung Silvesterlauf: www.silvesterlauf-kempten.de

2 Gedanken zu „Silvesterlauf Kempten: Neue Strecke, neuer Wettbewerb“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.