Patzina schnappt sich Serienrekord beim Triple-Ultra-Triathlon in Lensahn

Finish_16

 

Er bekommt wohl niemals genug: Ultra-Triathlet Roland Patzina aus Kempten hat beim Triple-Ultra-Triathlon in Lensahn bei seinem 14. Start zugleich das 14. Finish hingelegt – und das auch noch in Serie.  Damit ist er Rekordhalter bei der knallharten Challenge, bei der 11,4 Kilometer Schwimmen, 540 Kilometer Radfahren und 126,6 Kilometer Laufen auf dem Programm stehen.

„Es war ein harter Kampf, bin aber glücklich wieder unter 50 Stunden geblieben zu sein“, sagte der 49-Jährige, der sich drei Monate vor seinem 50. Geburtstag mit dem Serien-Rekord beschenkte.

„In 49:42:33 Stunden bei bis auf einigen Regenschauer optimalen Bedingungen war ich lange mit Kurs sogar auf persönlicher Bestzeit“, schildert er das Geschehen.

Da er nicht ganz ausgeruht ins Rennen gegangen sei, hätten jedoch gegen Ende die „entscheidenden Körner gefehlt“.  Dennoch war der zähe Allgäuer mit Platz 20 unter  50 Teilnehmern zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.