Alpseelauf startet am Sonntag mit Neuerung

Alpseelauf

Mit einer Neuerung wartet am Sonntag der traditionelle Alpseelauf auf.  Gitti Schiebel berichtet.

Zum ersten Mal in der 17-jährigen Geschichte der Lauf­veranstaltung befinden sich der Start und das Ziel direkt am Alpsee. Los geht es am Sonntag um 8 Uhr in Bühl am Alpsee­haus. Die Teilnehmer haben wie bisher die Wahl zwischen einer Langstrecke mit rund 26 Kilometern und einer Kurzstrecke mit etwa zwölf Kilo­metern.

„Der Bereich um das Alpseehaus mit seinen vielfältigen Möglich­keiten am See und dem tollen Ambiente ist sehr attraktiv. Auch für die mitgereisten Ange­hörigen und die Zuschauer“, begründet Ger­hard Honold vom ausrichtenden TV Immenstadt den Wechsel vom Viehmarktplatz in Immenstadt zum neuen Veranstaltungsort in Bühl.

Die Läufer erwartet ein abwechs­lungs­reicher Kurs mit einem Mix aus Wanderwegen und Wurzel­pfaden sowie reichlich bergauf und bergab am und um den Großen Alpsee. Während die Kurzstreckler nach ihrer Runde zur Siedelalpe und an der Alpe Schönesreuth vorbei wieder zurück ins Ziel laufen, hängen die Langstreckler noch die volle Seeumrundung dran. Der an­spruchsvolle Hornweg am Ende der Wettkampfstrecke erfordert noch­­­mals volle Konzentration.

Im vergangenen Jahr wurden bei sehr guten Laufbedingungen neue Streckenrekorde aufgestellt. Bislang stehen die beiden Vorjahres­sieger, Florian Lorenz (Langstrecke) und Matthäus Jusczcak (Kurz­strecke), noch nicht in der Startliste. Anmeldungen sind bis eine Stunde vor Wettkampf­beginn möglich. Information und Online-Anmeldung unter www.alpseelauf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.