Wer holt sich die Krone beim Gebirgstälerlauf?

Wer holt sich die Krone beim Gebirgstälerlauf in Oberstdorf? Diese Frage entscheidet sich bei der 17. Auflage am Sonntag, 8. Mai.  Mit Vorjahressiegerin Heidrun Besler (1:27:16 Stunden) ist im Frauen-Klassement sicher zu rechnen. Doch wer macht das Rennen bei den Männern?

Vorjahressieger Helmut Schießl (1:13:52 Stunden) tritt wohl diesmal nicht an. Die Nachfolge könnte Stefan Stahl antreten, dessen Name in der Meldeliste auftaucht. Doch vielleicht kommt ja auch noch der eine oder andere Kurzentschlossene dazu. Nach den Wetterquerelen der letzten Wochen lief die Anmeldung eher zögerlich.

Gebirgstälerlauf, 20015Doch die Rückkehr des Frühlings mit viel Sonnenschein dürfte sicher noch zu einem  Aufschwung bei den Teilnehmerzahlen führen.  Der Gebirgstälerlauf gilt schließlich als einer der landschaftlich reizvollsten Strecken in der Region!

Gemäß dem Motto „sausen und staunen“ erwartet  Hans-Peter Jokschat vom Organisatoren-Team 500 Teilnehmer. Der Halbmarathon (21,1 km) und die „AOK-Hobbyrunde“ (5 km) führen durch eine der wohl schönsten Gegenden Deutschlands.

Der Startschuss über die Langstrecke fällt für die Frauen um 10.20 Uhr, die Männer folgen 15 Minuten später. Der Hobbylauf beginnt um 10.45 Uhr. Siegerehrung ist ab 14 Uhr im Kurpark.  Anmeldungen sind bis Donnerstag, 5. Mai, im Internet möglich. Für Kurzentschlossene sind am Renntag Nachmeldungen möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.