Vorfreude auf das Magazin Allgäu Running 2016

Titel_Running_2016

Ab Anfang nächster Woche ist das bewährte Magazin „Allgäu Running“, ein Produkt der Allgäuer Zeitung, in allen Service-Centern der Allgäuer Zeitung und den Geschäftsstellen der Heimatzeitungen erhältlich. Im Internet steht der Blätterkatalog des neuen Heftes bereits jetzt unter www.allgaeu-running.de Das Magazin für Ausdauersport liefert einen Überblick über 68 Sportveranstaltungen für Läufer, Rennrad- oder Mountainbikefahrer sowie Triathleten, die im Jahr 2016 im gesamten Allgäu und Umgebung stattfinden. Wir sprachen mit Hannes Nägele von „Allgäu Running“ über die neue Ausgabe.

Welche sportlichen Höhepunkte bietet die kommende Saison im Allgäu aus Deiner Sicht?

Hannes NägeleNägele (vielen auch als Kommentator diverser Rennen im Allgäu bekannt): Da gibt es einige Höhepunkte. Ich kann jetzt nicht alle aufzählen. Aber einige Beispiele: In Immenstadt geht der Kult des Allgäu Triathlons weiter und in Burgberg geht mit der Grünten-Stafette eine weitere „Kult“-Veranstaltung in die nächste Runde. Außerdem veranstaltet die AOK wieder einen Firmenlauf und ist zudem Partner bei vier weiteren Laufveranstaltungen. Hier können sich Hobbyläufer über die 5-Kilometer-Distanz beteiligen und attraktive Preise gewinnen. Was mich freut: Nach dem erfolgreichen Umzug des Allgäu Triathlons vom Auwaldstadion zu einem zentralen Start-und Zielgelände in Bühl am Alpsee hat Hannes Blaschke und sein Team heuer den Zuschlag für die Deutsche Meisterschaft im Triathlon erhalten (wir berichteten). Über die Olympische Distanz von 1,5 Kilometer Schwimmen, 45 Kilometer Radfahren und 10,5 Kilometer Laufen kürt die Deutsche Triathlon Union am 21. August die Altersklassen-Meister in Immenstadt.

Wann geht die Grünten-Stafette über die Bühne? Stand sie nach der letzten Austragung vor zwei Jahren nicht vor dem Aus?

Der Startschuss fällt am 1. Oktober auf dem „Daddar Airport“ in Agathazell. Im Hintergrund hat sich zwischenzeitlich einiges getan. Ein neues Team ist gerade an den Planungen, um die über das Allgäu hinaus bekannte und beliebte Stafette für 6er-Teams wieder durchzuführen. Sind wir gespannt auf die nächsten Monate, wenn weitere Neuigkeiten bekannt gegeben werden.

Das neue „ Allgäu Running“ informiert nicht nur über Laufveranstaltung im Allgäu, sondern auch in der näheren Umgebung.

Ja, am 8. Oktober findet der „1. Naturparklauf im Lechtal“ statt, den wir in unserem Magazin auch vorstellen. An der architektonisch imposanten Klimmbrücke in Elmen ist der Start- und Zielbereich angelegt. Zudem haben wir z. B. mit dem Rad-Marathon im Tannheimer Tal, dem Ehrenberg-Burgenrennen, dem Dürrenberg- und dem Drei-Hütten-Rennen viele tolle Veranstaltungen in unserer Tiroler Nachbarschaft. Und auch in Vorarlberg weisen die Veranstalter beim Wälderlauf, beim Pfänderlauf, beim Bizauer Traillauf oder beim Transvorarlberg Triathlon steigende Teilnehmerzahlen auf.

Abgesehen von Terminen wartet das Magazin auch mit Reportagen, Interviews und Expertentipps auf. Ein kurzer Einblick?

Unter anderem wird über eine Neuerung der Firma „Abavent“ aus Kempten berichtet. Der führende Dienstleister im deutschsprachigen Raum für Zeitnahme, Auswertung, Ergebnisdienst und Online-Anmeldungen  will ab März bei Sportveranstaltungen die papierlose Nachmeldung einführen. Damit ist bei Läufen oder anderen Veranstaltungen die Nachmeldung in Zukunft weniger zeitaufwendig und es können laut Geschäftsführer Manfred Herz fehlerhafte Angaben vermieden werden. Wir wollten wissen, wie das funktioniert und haben diesem Thema eine Seite gewidmet. Außerdem erzählt Gitti Schiebel über ihre sportlichen Aktivitäten in der Schwangerschaft. Als einstige Gewinnerin zahlreicher Laufveranstaltungen wie dem „Allgäu Panorama Ultra“ oder dem „Transalpine Run“ konnte sie es nicht fassen, wie müde sie der Babybauch machte. Ein bisschen Bewegung tat ihr allerdings trotzdem gut. Das gilt auch für die frühere Fußballerin Andrea Pelczer. Sie ist mittlerweile vierfache Mama und trainiert trotzdem fleißig. Wie sie das macht, hat sie uns verraten. Lesenswert ist zum Beispiel auch das Interview mit Joachim Saukel, der zahlreiche Tipps zum Laufschuhkauf gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.