Super Sprung ins neue Jahr: Teilnehmerrekord beim Silvesterlauf in Kempten

Silvesterlauf Kempten

 

Nasskaltes Wetter, strahlende Zielankömmlinge: Mit einem Finisherrekord endete der 28. Silvesterlauf in Kempten. Der Sprung ins neue Jahr glückte 1162 Teilnehmern über die Distanz von zehn Kilometer.

1162 Teilnehmer kamen nach zehn Kilometer ins Ziel. Das waren 166 mehr als im Vorjahr, freute sich Veranstalter Joachim Saukel.

Die Siege holten sich wie erwartet auswärtige Läufer. Heiko Middelhoff vom MTV Ingolstadt entschied mit einem Turbo-Antritt auf der letzten von drei Runden das Rennen in 32:38 Minuten für sich.

Platz zwei holte sich der Schweizer Geronimo von Wartburg  (LG Oberengadin) in 32:41. Dritter und damit bester Allgäuer war Tobias Franke vom Team Laufsport Saukel b_faster in 32:50. Sein Mannschaftskollege und Vorjahressieger Florian Lorenz belegte Rang vier (33:19).

Bei den Frauen gab es ebenfalls ein packendes Rennen vor hunderten von Zuschauern. Auf den letzten Metern konnte sich Julia Schmitt (TSG Söflingen) entscheidend absetzen. Sie gewann in 36:54 vor der Schweizerin Colin Ricard (LG Oberengadin, 36:57). Rang drei erkämpfte sich Andrea Weber vom SV Reutte in 37:38. Beste Allgäuerin war Amelie Unger vom TV Memmingen auf Rang fünf (39:01). Illertrail-Siegerin Corinna Röhrle vom TSV Wiggensbach wurde Siebte in 40:26.

„Das war spannend bis zum Schluss. Für uns drei an der Spitze war es ein echtes Slalom-Rennen“, sagte Sieger Middelhoff mit Blick auf die volle Strecke.  „Ein sehr starkes Feld war das heuer“, waren sich Beobachter und Läufer einig. Die Rekordzeiten  von Richard Ringer (31:18) und Elisabeth May (35:17) blieben zwar unangetastet. Andererseits mussten die Spitzenläufer sich heuer auch den Weg mühsamer durch die vielen Teilnehmer bahnen. Der Andrang war so groß wie nie zuvor: „Der Silvesterlauf ist mittlerweile Kult. Die Entwicklung ist unglaublich, wenn man die Anfänge noch vor Augen hat“, sagte der BLSV-Kreisvorsitzende für Kempten und das Oberallgäu, Benno Glas.

3 Gedanken zu „Super Sprung ins neue Jahr: Teilnehmerrekord beim Silvesterlauf in Kempten“

  1. Was für eine Super tolle Stimmung wieder!!! Der Silvesterlauf ist ein absolutes Highlight am Ende eines Jahres!! Mein Ziel habe ich mal wieder geschafft – unter 45 Minuten geblieben und damit über 13 Minuten schneller als letztes Jahr! Sowas war nur bei so einer Stimmung möglich!! 🙂
    Toll!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.