Allgäu Triathlon 2016 lockt mit Deutscher Meisterschaft

IMG_0638

Premiere beim Allgäu Triathlon im kommenden Jahr: Bei der 34. Auflage des Kultevents am  21. August 2016 findet zum ersten im Rahmen des Allgäu Triathlon die DTU Deutschen Meisterschaften für Altersklassen-Athleten über die Triathlon-Kurz-Distanz statt. Das gab die Deutsche Triathlon Union heute bekannt.

Auf die Teilnehmer warten anspruchsvolle Strecken in einer der schönsten Regionen Deutschlands. Die Anmeldung für die DTU DM 2016 und zu allen Formaten, die der Allgäu Triathlon zusätzlich organisiert – von der Sprint- bis zur Mittel-Distanz, ist ab dem 12. Dezember 2015 um 12:12 Uhr möglich.

Bereits zum neunten Mal vergibt die Deutsche Triathlon Union (DTU) eine DTU Deutsche Meisterschaft ins Allgäu – allerdings zum ersten Mal über die Kurz-Distanz: jene Distanz, die seit den Spielen in Sydney 2000 zum Olympischen Programm zählt.

„Der Allgäu Triathlon hat natürlich eine große Tradition und übt mit seinen anspruchsvollen Strecken einen besonderen Reiz für die Athletinnen und Athleten aus“, sagt Matthias Teske, bei der DTU Referent für Marketing und Veranstaltungen. „Wir freuen uns daher auf eine würdige DTU DM und schöne Triathlon-Bilder in der schönen Kulisse des Allgäus.“

Start Allgäu Triathlon 1983
Kult seit 1983: Der Allgäu Triathlon.

Ende August kommen also die besten Triathleten aller Altersklassen aus ganz Deutschlands ins Allgäu und ermitteln ihre Meister. Bevor sich die Athleten im Ziel feiern lassen können, müssen sie die selektiven Strecken hinter sich bringen. Nach dem Schwimmen im Alpsee geht es auf eine gut 40 Kilometer lange, mit mehr als 600 Höhenmetern gespickte Radstrecke. Besonders markant ist dabei ein fünf Kilometer langer Anstieg.  Der abschließende zehn-Kilometer-Lauf führt zu Beginn flach und schnell hinaus zum ersten Wendepunkt, nach etwa sechs Kilometern stellt sich der so genannte „Kuhsteig“ den Athleten in den Weg: ein unbefestigtes, 300 Meter langes Teilstück, welches es zu erklimmen gilt. Auf dem Schlussteil, inklusive Wendepunkt auf dem Immenstädter Markplatz, kann dann erneut Tempo aufgenommen werden. Wie in den letzten 33 Jahren werden alle Athleten von zahlreichen Zuschauern im Zielkanal erwartet. Für beste Stimmung wird wieder TV-Moderator und Triathlon-Experte Hartwig Thöne sorgen, der jeden einzelnen Athleten im Ziel begrüßen wird. Im Vorjahr hatte

„Dass der Allgäu Triathlon kein Event ist, wie jedes andere, wird allen Teilnehmern schnell klar werden“, verspricht Hannes Blaschke, Organisationsleiter in Immenstadt, ein besonderes Erlebnis. „Zum einen erzählt das Rennen seine eigene Geschichte, blickt zurück auf eine Tradition, die ihresgleichen sucht und besitzt einen Kultfaktor, der sich über Jahre hinweg entwickelt hat. Zum anderen lockt der Allgäu Triathlon mit einer malerischen Landschaft, herausfordernden Strecken durch die Alpenregion und der herzlichen und offenen bayerischen Lebensart.“

Die Anmeldung zur 34. Auflage des Allgäu Triathlons ist ab dem 12.12.2015 um 12:12 Uhr möglich:  www.allgaeu-triathlon.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.