1. „Tri-Day“ in Memmingen ein Erfolg

TriathlonII
Es rührt sich was im Triathlon-Nachwuchsbereich: 15 Teilnehmer aus den schwäbischen Vereinen kamen zum 1. TRI-Day nach Memmingen.  Dabei standen auch Basketball und Hockey auf dem Programm. Vielseitigkeit ist eben Trumpf. Von Christoph Gawens

 Triathlon-Training, Jugend

Am Samstag, den 21. November 2015, fand der erste sogenannte „TRIday“ beim TV  Memmingen unter der Leitung von Christoph und Sabine Gawens in Absprache mit dem  Landestrainer Roland Knoll statt. Hierbei fanden sich 15 Jugendliche aus verschiedenen schwäbischen Vereinen ein, um gemeinsam zu trainieren.

Der Tag startete mit einer  eineinhalbstündigen Laufeinheit. Nach kurzem Einlaufen und etwas Lauf ABC, wurden ein paar Runden um den See im Stadtpark gedreht. Anschließend standen noch Ab- und Steigerungsläufe an.  Glücklicherweise spielte das Wetter mit, denn nach anfangs kühlen Temperaturen zeigte sich später sogar noch die Sonne und es bleib die Triathlon.TVMganze Zeit trocken. Nach einer Pause und einer kurzen Stärkung ging es anschließend ins Memminger Hallenbad zum Schwimmen. Im Becken absolvierten die jungen Athletinnen und Athleten ein anspruchsvolles Programm.

Durch Kuchen und Früchte gestärkt, ging es nach der Mittagspause noch in die Turnhalle des Bernhard-Strigel-Gymnasiums für eine abschließende Athletikeinheit. Diese war mit Spielen (Basketball und Hockey), einem Zirkel und Dehnübungen sehr abwechslungsreich gestaltet. Insgesamt hatten die Jugendlichen viel Spaß am gemeinsamen Trainieren und absolvierten das straffe Programm bis zum Ende sehr motiviert.  Für die nächsten TRIdays laden wir alle Triathlon- interessierten Jugendlichen (Jahrgänge 1997-
2003) recht herzlich ein. Das Trainerteam freut sich schon auf euch!

Ein Gedanke zu „1. „Tri-Day“ in Memmingen ein Erfolg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.