1. Salomon Alpen X 100: Einmal nonstop über die Alpen laufen

Foto: www.wisthaler.com
Foto: www.wisthaler.com

An einem Tag zu Fuß über die Alpen? Für die meisten Menschen ist das nicht nur schwer vorstellbar, sondern schlichtweg unmöglich. Doch der SALOMON ALPEN X 100 hat sich genau das zum Ziel gesetzt: Vom 5. bis 7. August 2016 werden dann hunderte Trailrunner die Alpen von Seefeld in Tirol bis nach Brixen in Südtirol in einem Rutsch überqueren.  Und weil man sich auf diesen Ritt am besten sehr, sehr gründlich vorbereitet, stellen wir das Ganze schon mal rechtzeitig vor 🙂

Auf 100 Meilen zwischen Seefeld und Brixen warten die schönsten Trails und atemberaubende Aussichten auf die Teilnehmer, schreiben die Organisatoren. Mit dabei sein wird auch Peter Schlickenrieder, Deutschlands ehemaliger Weltklasse-Langläufer, der sich bereits auf Teilen der neuen Strecke ein erstes Bild von den landschaftlichen Schätzen entlang des Brenners machte.

Laufen am Limit: Die erste Non-Stop-Alpenüberquerung für Trailrunner – das ist das Motto des neuen Trailrun-Events, das unter der Feder von PLAN B-Projektleiterin Julia Conrad, Geschäftsführer Heinrich Albrecht und Titelsponsor SALOMON entstanden ist: Der SALOMON ALPEN X 100. Ein 100-Meilen-Rennen über die Alpen – und das, zumindest für den schnelleren Teil des Teilnehmerfelds, an einem Tag – für alle anderen zumindest in einem Rutsch.

Gestartet wird die Premiere vom 5. bis 7. August 2016 in der österreichischen Olympiaregion Seefeld zwischen dem beeindruckenden Wettersteingebirge und dem Karwendelgebirge.

Das Ziel erreichen die Athleten dann 160 Kilometer, 9.628 Höhenmeter im Aufstieg und 10.247 im Abstieg später in Brixen in Südtirol (Italien).

www.whisthaler.com
Foto: www.whisthaler.com

Und für alle Trailrunner, die sich noch nicht an die 100-Meilen-Distanz heran trauen, bietet der Veranstalter zwei weitere Distanzen an. In Steinach am Brenner (AUT) beginnt die zweitlängste der drei Strecken. Gemeinsam mit den Startern der 100-Meilen-Distanz gilt es für die Teilnehmer bis zum Ziel auf dem Domplatz in Brixen 97,3 Kilometer (6.291 Hm im Auf- und 6.779 Hm im Abstieg) zu bewältigen. Und auch die dritte Strecke hat es in sich. Nach dem Startschuss in Gossensass (ITA) erwarten die Läufer 65,5 Kilometer sowie 4.312 Hm im Auf- und 4.849 Hm im Abstieg, die sie direkt vom Start weg gemeinsam mit dem gesamten Teilnehmerfeld bestreiten.

Landschaftlich bieten alle drei Strecken wunderschöne Trails, teils hochalpine Abschnitte und traumhafte Aussichten auf einer der schönsten Routen durch Österreich und Italien.

Davon überzeugte sich auch Peter Schlickenrieder, der Silbermedaillengewinner im Langlauf bei den olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City, bei einer der ersten Streckenbegehungen: „Der SALOMON ALPEN X 100 ist meine Challenge und neue Herausforderung die Alpen in einem Rutsch zu überqueren. Die Wegführung verspricht maximalen Singletrail-Genuss  und Weitblicke zu gleich“, schwärmt der 45-Jährige: „Für jeden ambitionierten Outdoorsportler und Trailrunner ein Muss.“

Die Anmeldung zur Premieren-Ausgabe des SALOMON ALPEN X 100 öffnet am 30. November 2015 um 12 Uhr.

Die Fakten zum ALPEN X 100:

  • Datum: 5. bis 7. August 2016
  • Startorte: Seefeld (AUT), Steinach am Brenner (AUT), Gossensass (ITA)
  • Zielort: Brixen (ITA)
  • Strecken:
    • 100 Meilen/160 Kilometer und 9.628 Höhenmeter im Aufstieg/10.247 Höhenmeter im Abstieg
    • 97,3 km und 6.291 Hm im Aufstieg/6.779 Hm im Abstieg
    • 65,6 km und 4.312 Hm im Aufstieg/4.849 Hm im Abstieg
  • Startzeiten: Seefeld (Freitag, 22 Uhr), Steinach am Brenner (Samstag, 8 Uhr), Gossensass (Samstag, 10 Uhr)
  • Zeitlimits: 46,5 Stunden (100 Meilen)/ 24 Std. (97,3 km)/ 19,5 Std. (65,5 km)
  • Teilnehmerlimit: Keines

Quelle: Pressemitteilung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.