Marathon: Heidrun Besler stürmt zum deutschen AK-Titel

Heidrun Besler

Der deutsche Rekord von Arne Garbius (2:08:33 Stunden) war die Krönung des diesjährigen Marathons in Frankfurt.  Doch auch in den Altersklassen  gab es erstaunliche Leistungen. Und für eine davon sorgte eine Allgäuer Läuferin. Heidrun Besler vom SC Altstädten holte sich zum ersten Mal in ihrer Karriere einen deutschen Titel. Die 59-Jährige triumphierte in 3:02:45 und hätte beinahe den Europarekord in ihrer Altersklasse geknackt.

Heidrun Besler (59) vom SC Altstädten  holte sich in 3:02:45 Stunden zum ersten Mal in ihrer erst neunjährigen Läuferkarriere die Krone nach 42,195 Kilometern.

„Über den Titel freue ich mich riesig. Vor allem weil ich ja eine Spätberufene bin“, sagt Besler. Ihre Zeit ist die achtschnellste, die jemals von einer für einen Allgäuer Verein startenden Läuferin gelungen ist. Und das mit knapp 60 Jahren.
Pro Tag trainiert die Servicekraft in einem Hotel in Fischen eineinhalb bis zwei Stunden.

Bis Kilometer 36 lag sie 30 Sekunden unter dem Europarekord in ihrer Altersklasse, wie der Streckensprecher ins Mikrofon rief. Doch ausgerechnet auf den letzten sechs Kilometern musste sie das Tempo drosseln. „Meine Beine haben nicht mehr mitgespielt. Jeder Schritt fühlte sich schwer an. Als ob ich Gipsfüße hätte“, sagt Besler. Die Oberallgäuerin kam dennoch mit deutlichem Vorsprung auf die zweitplatzierte Brigitte Hoffmann (LG Welfen, 3:07 Stunden) ins Ziel.

Einziger Wermutstropfen in Frankfurt: Am Rekord in ihrer Altersklasse schrammte sie wegen des Einbruchs gegen Ende des Rennens vorbei. Die deutsche Bestmarke in der AK 55 hält weiterhin Hildegard Pfeiffer (3:00:56 Stunden) von der LG Riedstadt. „Das wäre natürlich noch das I-Tüpfelchen gewesen“, sagt Besler. Im nächsten Jahr will sie freilich erneut auf Rekordjagd gehen: dann in der Altersklasse 60. Dort steht die Bestmarke derzeit bei 3:11:45. Das dürfte zu schaffen sein…

2 Gedanken zu „Marathon: Heidrun Besler stürmt zum deutschen AK-Titel“

  1. Ich zieh‘ den Hut! Respekt Heidrun für diesen tollen Erfolg – du bist ein Vorbild für viele, viele andere Menschen – speziell für Senioren, denn das heißt nur eines: Alter schützt vor Leistung nicht! Weiter alles, alles Gute und noch viele Rekorde, schnelle Zeiten und Stockerlplätze. Grüße Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.