10. Benefizlauf ein toller Erfolg

Unser Bild zeigt die Übergabe des Wanderpokals mit (von links) Barmer-GEK-Regionalgeschäftsführer Andreas Nitsch, Wolfgang Reinel von der Firma Dachser, Bürgermeister Josef Mayr, Geschäftsführer Reinhold Scharpf und Vereinsvorsitzendem Josef Leicht. Foto: Körperbehindete Allgäu
Unser Bild zeigt die Übergabe des Wanderpokals mit (von links) Barmer-GEK-Regionalgeschäftsführer Andreas Nitsch, Wolfgang Reinel von der Firma Dachser, Bürgermeister Josef Mayr, Geschäftsführer Reinhold Scharpf und Vereinsvorsitzendem Josef Leicht.
Foto: Körperbehindete Allgäu

Laufend gutes tun: Das war einmal mehr das Motto beim 10. Allgäuer Benefizlauf zu Gunsten behinderter Menschen in Kempten. Jetzt wurde die stolze Summe präsentiert, die dabei zusammenkam.

10.922,19 Euro kamen dabei für die Stiftung für Körperbehinderte Allgäu zusammen. Die meisten Teilnehmer stellte in diesem Jahr die Firma Dachser mit 91. Das Allgäuer Überlandwerk belegte in dieser Wertung Platz zwei mit 43 Sportlern, gefolgt von mimatic mit 40.

Bei der Übergabe des Wanderpokals freuten sich über die tolle Resonanz: Barmer-GEK-Regionalgeschäftsführer Andreas Nitsch, Wolfgang Reinel von der Firma Dachser, Bürgermeister Josef Mayr, Geschäftsführer Reinhold Scharpf und Vereinsvorsitzender Josef Leicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.