Halbzeit beim Transalp: Zwei Allgäuer Teams auf den Podestplätzen

Weiter, immer weiter geht es beim Transalpine Run. Foto: Klaus Fengler
Weiter, immer weiter geht es beim Transalpine Run. Foto: Klaus Fengler

Einige Teams haben bereits aufgeben müssen beim 11. Gore-Tex Transalpine Run von Oberstdorf nach Sulden. Doch für die anderen geht der Traum von der Alpenüberquerung weiter. Die vierte  Etappe am Dienstag von Landeck (Österreich) nach Samnaun (Schweiz) war mit 45,7 Kilometern und 2861 Höhenmetern zugleich die längste. Wir haben pünktlich zur Halbzeit des achttägigen Events die Ergebnisse aller  verbliebenen Allgäuer in der Gesamtwertung aufgelistet.

Männer 1. Daniel Jung/Ivan Paulmichl (Italien) 16:34 (…)
10. Patrick Caprano/ Daniel Jochum (Fischen/Riezlern) 20:30
18. Andre Purschke/Ralf Zimmer (Wald/Biessenhofen) 22:36
19. Sebastian Kötz/Peter Probst (Kempten) 23:04.

Masterklasse Männer (beide Läufer zusammen älter als 80 Jahre)
4. Wolfgang Sieder/Stefan Zäh (Germaringen/Weißenburg) 19:08
11. Stefan Lang/Thomas Drechsler (Immenstadt/Greiz) 21:35
16. Roland Schindele/Holger Schulze (Ebersbach/München) 22:57
19. Wolfgang Wäger/Wolfgang Fend (Lindau/Dornbirn) 23:29
26. Christian Lutz/Gerald Krehl (Betzigau/Rettenberg) 24:47.

Senior Master (beide Läufer zusammen über 100 Jahre)
1. Thomas Miksch/Jörg Schreiber (Kempten) 19:12
(2. Oswald Wenin/Richard Wenin (Ultental) 20:03.)
7. Joachim Wilczek/Robert Krüse (Bodolz/Bregenz) 24:33.

Mixed 1. Ragna Debats/Pere Aurell 18:26
3. Michael Arend/Kathrin Schichtl (Kempten/Altach) 20:11

Masterklasse Mixed (beide Läufer zusammen älter als 80 Jahre):
8. Andreas und Rabea Brittain (Rettenberg) 22:16
11. Kathrin Rokitta/Jürgen Tuch (Nesselwang/Schmölln) 24:40
15. Herme Fauser und Birgit Fauser (Bad Waldsee) 25:40
27. Gela Baur/Edi Gürcüyan (Marktoberdorf) 28:46

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.