Wintersport-Ass gibt Triathlon-Debüt in Immenstadt

Selina Jörg

Snowboard-Ass Selina Jörg (27) mangelt es wahrlich nicht an Wettkampf-Erfahrung. Doch am Wochenende erreicht die Aufregung selbst bei der Olympia-Vierten einen Siedepunkt.  Sie startet beim 33. Allgäu-Triathlon am Sonntag (ab 7.30 Uhr) ihren ersten Triathlon! Aktuelle Infos rund um das Rennen gibt es wie im Vorjahr auf dem Liveticker von www.allgaeu-ausdauer.de

Selina Jörg gehört zu den 1600 Athleten, die sich in den Alpsee stürzen. Darunter sind auch die Startplatz-Gewinner von Allgäu Ausdauer Elisabeth Angerer, Gaby Schertler und Sebastian Kraus, denen wir schon jetzt die Daumen für die Kurzstrecke drücken.

Ähnlich wie Selina Jörg sind auch sie gespannt auf ihren Einsatz:  „Vor allem vor dem Schwimmen habe ich einen Heidenrespekt. Ich habe keine Ahnung, was mich da im Pulk erwartet“, sagt die 27-jährige Wintersportlerin, die auf der olympischen Distanz antritt: Auf dem Programm stehen 1,5 km Schwimmen, 45 km Radfahren und 10 km Laufen.

Jörg hat sich zuletzt mit bis zu neun Trainingseinheiten pro Woche gründlich vorbereitet. Doch die Aufregung ist groß – genau wie bei vielen anderen Hobby-Triathleten, die sich auf Tuchfühlung mit den Stars begeben. Auf der olympischen Distanz starten keine Geringeren als drei deutsche Hawaii-Sieger: Sebastian Kienle (31), Faris Al-Sultan (37) und Thomas Hellriegel (44). Wer kann sich diesen Ironman-Helden am längsten an die Fersen heften?

Diese Frage dürfte entlang der Strecke mit großer Spannung und ebensolcher Stimmung verfolgt werden. „Was beim Allgäu-Triathlon abgeht, ist der Wahnsinn“, erzählt Selina Jörg, die nach vielen Jahren als Zuschauerin nun endlich einmal als Sportlerin dabei sein möchte. An Laufen und Radeln ist sie gewohnt, doch an ihrer Schwimmtechnik musste sie ordentlich feilen. Die Frage, die sie bis Sonntagfrüh am meisten beschäftigt, lautet: Darf ein Neoprenanzug getragen werden oder nicht?

(Mehr darüber so eine große Streckengrafik findet ihr heute in der Allgäuer Zeitung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.