Allgäuer Erfolge beim Zugspitz Ultratrail: Michael Arend kommt groß raus!

Der Überraschungssieger Michael Arend im Ziel. Foto: Klaus Fengler.
Der Überraschungssieger Michael Arend im Ziel. Foto: Klaus Fengler.
Gemütlich sieht anders aus:  Extreme Bedingungen prägten den 5. Salomon Zugspitz Ultratrail mit über 2000 Teilnehmern aus 50 Natonen, bei dem  die Alläuer starke Ergebnisse erzielten. Allen voran Michael Arend aus Kempten. Dem 33-Jährigen gelang ein Überraschungssieg  beim Ultratrail über 90 Kilometer.

 

Alles andere als sommerlich war es in den Hochlagen.
Alles andere als sommerlich war es in den Hochlagen.

Extrem schlechte Wetterverhältnisse mit Schneefall ab einer Höhe von 1800 Metern und Dauerregen machten den Athleten schwer zu schaffen.  Es goss wie aus Kübeln, die Temperaturen kletterten selbst im Tal nicht über 6 Grad und die Schneefallgrenze sank über Nacht auf 1800 Meter, so dass Veranstalter und Streckenchef aus Sicherheitsgründen kürzere und nicht so hoch hinauf führende Alternativrouten wählten. Eine Entscheidung, die bei den Teilnehmern  Zuspruch fand und der guten Stimmung auf der Strecke sowie im Ziel keinen Abbruch tat.

Uwe 7„Das war einfach unglaublich. Mit einem Platz unter den ersten Fünf habe ich im besten Fall spekuliert. Aber von meinem Sieg bin ich selber völlig überrascht“, jubelte Michael Arend, als er nach 9:44:08 Stunden und 90,9 Kilometern die Ziellinie in Grainau überquert hatte. Der Kemptener („Ich bin noch nie so weit gelaufen“) wusste um die Stärke des Berliners Benjamin Bublak im Downhill. Und griff so beim Anstieg zur Talstation Längenfelder an. „Ich bin mit langen Schritten Vollgas gelaufen“, erklärte der 33-Jährige, der nach einer Hand voll Stürzen am verschneiten Scharnitzjoch mit blutenden Knien ins Ziel kam. 6 Minuten vor Bublak und fast 10 Minuten vor dem Franzosen Lussis Bernard.

Beim Basetrail XL sorgte Rabea Brittain (Rettenberg) in 3:36:13 für einen Erfolg made in Allgäu: Sie belegte den dritten Platz.

Superschnell ging es auch auf den kürzeren Distanzen zur Sache. Hier gab es erneut einen Allgäuer Podestplatz. Auf dem Basetrail (19,1 km), der neu-eingeführten Strecke mit Startort Garmisch-Partenkirchen, setzte sich Markus Mingo (1:47:02) vor dem Immenstädter Benedikt Abel (1:49:43) und Marius Förster (München, 1:53:38) durch. Die schnellste Zeit lief freilich Altersklassen-Sieger Helmut Schießl (Buchenberg, 1:43:09), wenngleich er in der Ergebnisliste „nur“ bei den Masters als Gewinner auftaucht.

Beim Supertrail XL gab es einen Erfolg für eine Läuferin, die viele im Alläu kennen: Die gebürtige Ungarin Ildikó Wermescher (wohnt in Landsberg) hat schon den Transalpine Run erfolgreich mit Gitti Schiebel gerockt. Das miese Wetter in Grainau machte ihr gar nichts aus. „Das hat doch Spaß gemacht, ich laufe lieber im Matsch als über Schotter“, lachte die 50-Jährige nach ihrem Sieg im Supertrail XL der Frauen in 8:27:44 Std. vor der Tschechin Hana Krajnikova (8:31:35).

Uwe Pfanzelt Allgäuer Erfolge gab es auch in den Altersklassen. So beispielsweise bei Uwe Pfanzelt. Der Ostallgäuer jubelte beim Base Trail XL über den dritten Platz in der  Senior-Master Klasse. Seine Zeit von 3:35 Stunden bedeutete zugleich einen respektablen 56 Platz unter 650 Startern beim Base Trail XL. „Ich konnte mir einen Traum erfüllen. Ich wollte immer mal auf dem Treppchen stehen bei einem Event von Plan B. Da immer so viele Leute am Start sind, ist das gar nicht so leicht, weil man nicht weiss welche guten Läufer am Start sind egal in welcher AK du läufst und sie aus allen Herren Ländern anreisen“, sagte er. Der Lauf sei „super organisiert“ gewesen. Schnellster Allgäuer beim Supertrail XL war Christian Zettler (Wildpoldsried), der Platz zwei in seiner Altersklasse belegte.

Fotos: Klaus Fengler, Kelvin Trautmann, Uwe Pfanzelt. VIELEN DANK!


Allgäuer Ergebnisse:


Basetrail:
Men:
2. Benedikt Abel (Immenstadt) 1:49:43
80. Ralf Zimmer (Biessenhofen) 2:59:54
Senior Master Men:
15. Ludwig Schmitt (Marktoberdorf) 3:12:54

Master Men:
1. Helmut Schießl (Buchenberg) 1:43:09
12. Eugen Blanbois (Biessenhofen) 2:59:54
34.  Artur Lissek (Wiggensbach) 2:54:45
Senior Master Men:
26. Werner Rast (Memmingen) 4:30:45
27. Klaus Dipre (Memmingen) 4:30:46
Women:
48. Sophia Hofer (Füssen) 3:40:25
49. Stephanie Biedermann (Füssen) 3:40:25

Basetrail XL:
Men:
23. Tobias Knoll (Fischen) 3:17:20
80. Alexander Töppke (Eisenberg) 4:05:25
163. Stephan Winter (Durach) 5:02:19
Master Men:
12. Andreas Brittain  (Rettenberg) 3:32:03
17. Frank Missler (Kempten) 3:42:24
20. Günther Staudenrausch (Kirchhaslach) 3:44:14
Senior Master Men:
3. Uwe Pfanzelt (Pforzen) 3:35:30
26. Edi Gürcüyan (Marktoberdorf) 4:24:55
Women:
3. Rabea Brittain (Rettenberg) 3:36:16
19. Christine Ancke (Oberstdorf) 4:19:38
Master Women:
14. Gela Baur (Marktoberdorf) 4:24:55
15. Stefanie Missler (Kempten) 4:27:01
18. Sabine Anwander (Bad Hindelang) 4:38:06
28.  Marion Weber (Memminigen) 5:25:04

Ultratrail:
Men:
1. Michael Arend (Kempten) 9:44:08
5. Matthias Dippacher (Oy-Mittelberg) 10:31:22
11. Florian Schütz (Oberstdorf) 10:59:12
49. Tobiasz Bochinski (Sonthofen) 13:18:20
48. Daniel Naschert (Kaufbeuren) 13:15:46.
Master Men:
23. Johannes Lang (Ottobeuren) 13:23:15
24. Roman Weber (Memmingen) 13:26:31
119.  Magnus Bühl (Markt Rettenbach) 16:12:39

Supertrail:
Men:
39. Josef Riedelsheimer (Reinhardsried) 7:36:38
Master Men:
13. Wolf Steinhauser (Wiggensbach) 7:24:55
31. Bernd Rettensberger (Memmingen) 8:07:48

Supertrail XL:
Men:
7.  Oliver Wendt (Füssen)  8:49:02
Master Men:
2. Christian Zettler (Wildpoldsried) 8:15:32
26. Hermann Brücklmayr (Marktoberdorf) 12:01:14.
Women:
11. Sibylle Brücklmayr (Marktoberdorf) 12:04:31.

Uwe 6

Kleiner Hinweis: Unsere Allgäuer Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Euch fehlt ein Name? Dann hinterlasst bitte in den Kommentare eine Nachricht, damit wir im Anschluss hoffentlich alle Allgäuer Ergebnisse vermelden können. DANKE!

11 Gedanken zu „Allgäuer Erfolge beim Zugspitz Ultratrail: Michael Arend kommt groß raus!“

  1. Hallo ich habe noch 2 Allgäuer zum melden
    Gela Baur Base Trail XL Master Women Platz 14 in 4:24
    Edi Gürcüyan Base Trail XL Senior Master Platz 26 in4:24

    Danke und lieben gruss
    Uwe

  2. 3 fallen mir auch noch ein:

    Ultratrail
    Men
    11. Florian Schütz (Oberstdorf) 10:59:12

    Basetrail XL
    Women
    19. Christine Ancke (Oberstdorf) 4:19:38

    Men
    23. Tobias Knoll (Fischen) 3:17:20

  3. Gratulation und Respekt an alle Finisher!

    Ein Ergebnis sollte auf keinen Fall unterschlagen werden:

    Alexandra Gundel aus Lautrach wurde beim Ultratrail vierte Frau und gewann damit in der Kategorie „Master Women“! Gratulation!

  4. Dem schliessen wir uns an 🙂 Vielen Dank auch für Eure Unterstützung. Die Liste war doch ziemlich lang… Gemeinsam läuft der Ergebnisdienst am Besten 🙂

  5. Hallo,
    noch ein Allgäuer Stockerlplatz:
    Christian Zettler aus Wilpoldsried beim Supertrail XL: 2. AK Master Men und 5. Gesamt

  6. Wer hat noch mehr zu bieten :-)? Super wäre es, wenn sich die Allgäu Runners künftig schon auf unsern Hinweis im Vorbericht melden könnten, dann bekommen wir nach dem WK gleich alles rund 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.