Running wild: Deutschlands erfolgreichster Wüstenläufer in Kempten!

Fuchsgruber

Rafael Fuchsgruber (54) ist eine extreme Persönlichkeit, er läuft nonstop Hunderte von Kilometern durch lebensfeindliche Wüstenlandschaften und nimmt Wind, Sand und unerträgliche Hitze in Kauf. Er ist der erfolgreichste deutsche Extremläufer, in den Wüsten dieser Welt. Jetzt kommt er nach Kempten!

Den Extremsport im Leben von Rafael Fuchsgruber aus Hennef (NRW) gab es nicht immer. Sein Leben als DJ und Konzertveranstalter war bis Anfang Vierzig von Schlafmangel, Alkohol und Zigarettenkonsum geprägt. Nach einem Beinah-Herzinfarkt beschließt er, sein Leben zu ändern. Seine ersten Lauf-Versuche endeten freilich bei einer Distanz von drei Kilometern. Mittlerweile gewann er mehrere Extremläufe, wie den Desert-Ultra in Namibia (250 Kilometer in 5 Etappen).

Wie er sich so weit entwickelte und was ihn vorantreibt, das erzählt er am  Freitag (26. Juni) ab 19.30 Uhr bei Sport Reischmann in Kempten (Bahnhofstraße 3-5).

Die Veranstalter versprechen  einen Abend mit dem Ausnahmesportler, der authentisch und ungeschönt über seine Abenteuerläufe, sein Training, sein Leben und sein Equipment spricht.

Zusammen mit dem Journalisten Ralf Kerkeling hat Fuchsgruber seinen Lebensweg in dem Buch „Running Wild“ beschrieben, welches er an diesem Abend vorstellt.

 

Nach der Buchpräsentation folgt ein Experten-Talk mit den Spezialisten der Schweizer Hightech-Bekleidungsmarke X-BIONIC®, auf welche Rafael Fuchsgruber seit Jahren in seinen Abenteuern vertraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.