Prost Steffen: Wittmann setzt am Schliersee Siegesserie fort

Schliersee Lauf, Steffen Wittmann

Perfektes Laufwetter, zwar ohne Sonne, dafür mit strahlenden Gesichtern, machten den Sixtus Lauf 2015 am Schliersee für knapp 1.000 Starter zu einem einmaligen Event. Bei der größten Laufveranstaltung im Schlierach-Leitzachtal hatten alle Teilnehmer, egal ob auf dem Halbmarathon-Trail von Bayrischzell nach Schliersee mit seinem anspruchsvollen Höhenprofil oder gemütlich walkend, ihren Spaß. Das galt für Illermathon-Sieger Steffen Wittmann (Laufarena Allgäu) ganz besonders. Er setzte seine Erfolgsserie fort.

21,55 Km mit 310 Höhenmetern galt es für die Trail-Halbmarathonis zu bewältigen. Steffen Wittmann und Monika Reichart von der Laufarena Allgäu gefiel die anspruchsvoll profilierte Strecke aus einem Wechsel zwischen Schotter- und Waldwegen sowie asphaltierten Passagen.

Wittmann, der sich bereits vor zwei Wochen beim AÜW Illermarathon von Immenstadt nach Kempten als Sieger durchsetzen konnte, lief auch hier ganz vorne mit.

Nach 19 Kilometern konnte er sich von Verfolger Joerg Bischoff (Lauftreff Bad Aibling) am letzten Anstieg absetzen und holte sich erneut den Gesamtsieg in 01:21:55 Stunden.

Teamkollegin und Freundin Monika kam nach 01:56:03 Stunden auf einem guten 17. Gesamtrang aller Damen ins Ziel. Die erste Dame im Ziel war Andrea Lutz in 1:33:12 Stunden. Die Sieger wurden von Doppel-Gold-Olympiasiegerin im Rodeln, Nathalie Geisenberger, geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.