Unsere Starter für die Seelina-Challenge stehen bereit

Seelina Challenge, Startplatzverlosung, TSV Moosbach, Hannes Nägele, Laufen im Allgäu, Biken im Allgäu, DuathlonNa, diesmal hatte die Losfee nicht viel zu tun 🙂 Die Gewinner der Startplatzverlosung für die Seelina-Challenge am Sonntag, 3. Mai, ab 11 Uhr beim TSV Moosbach nominierten sich quasi selbst. Im Team-Wettbewerb treten Ingrid Horn (Läuferin) und Alexandra Schäfer (Radlerin)  am Rottachsee an Den Einzelstartplatz sicherte sich ein sehr starker Triathlet.

Rainer Aumann vom TV Dettingen/Iller will sich nach einem dritten Platz im Vorjahr weiter verbessern. “Es war eine klasse Veranstaltung mit guter Stimmung und toller Strecke”, freut sich der 40-Jährige auf einen erneuten Start. Wir drücken unseren Startplatz-Gewinern auf jeden Fall die Daumen.

Und darum geht’s bei der Seelina-Challenge:

Der Teamwettbewerb:
Die Läufer bewältigen nach einem Massenstart am Sportplatz Moosbach einen Rundkurs von 3,5 Kilometer Länge. Per Handschlag schicken sie in der Wechselzone ihren jeweiligen Radler auf die Strecke (8,4 Kilometer Rundkurs). Jeder Athlet absolviert seine Strecke abwechslungsweise dreimal. Für den Läufer stehen also 10,5 Kilometer und für den Radfahrer 25,2 Kilometer gesamt an. Sieger ist das Team dessen Radler als erstes im Ziel am Sportplatz ankommt. Rad-Ausrüstung: Nur mit Mountainbike oder Trekkingrad möglich; Helmpflicht!

Seelina-Extreme, der Einzelwettkampf:
Auch der Einzelstarter beginnt mit dem Laufen. Die Wettkampfstrecken, die Startzeit und die Streckenlängen sind mit denen der Team-Challenge identisch. Zurück im Stadion erfolgt der Wechsel in der dafür eingerichteten Wechselzone auf das dort im Radständer bereitgestellte Mountainbike.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.