Die Asphaltgämsen in Aktion: Super war’s beim Halbmarathon

Halbmarathon

Die Asphaltgämsen machten ihrem Namen beim Halbmarathon in Kempten alle Ehre (siehe Asphalt-Foto….:-). Unsere Startplatzgewinnerinnen Gisela Steuer, Andrea Prestel und Elisabeth Wagenpfeil gingen den Lauf gemeinsam an. Hier ist Giselas Bericht:

Endlich war es soweit, voller Motivation sind wir, die drei Asphaltgämsen, am Sonntag in den Halbmarathon gestartet. Bei bestem Wetter und noch besserer Organisation der Veranstaltung haben wir alles gegeben. Auch wenn es zu unserem angepeilten Ziel nicht ganz gereicht hat, doch immerhin wir waren Finisher, so waren wir doch total überwältigt von der super Stimmung der Zuschauer, nicht nur am Residenzplatz.

Auf dem gesamten Streckenverlauf wurden wir immer wieder begeistert angefeuert (wie alle anderen auch), mit Klatschen, Zurufen und den laut schellenden Kuhglocken. Gerade in der Dritten und Vierten Runde war dieser Ansporn wohltuend für Kopf und Beine. Da macht es dann so richtig Spaß, auch als „Nichtprofi“ an diesem Event teilzunehmen. Voller Stolz präsentierten wir bereits während dem Lauf das Geschenk von Herrn Saukel, das sehr schön entworfene Laufshirt zum diesjährigen Laufsporttag.

Hier nochmal ein ganz großes Dankeschön an Herrn Saukel! Neben den vielen fleißigen Helfern, welche jedem einzelnen Läufer/in die Getränke während des Laufs gereicht haben sei auch noch der klasse Obstverpflegungs- und Getränkestand nach dem Zieleinlauf zu erwähnen. Ganz toll war die Idee mit den salzigen Snacks.

Und weil es alles in allem so grandios war, freuen wir uns bereits jetzt schon auf den Halbmarathon im nächsten Jahr. Wieder im Team zu trainieren, gemeinsam zu starten, und dann die angepeilte Zeit zu erreichen, das ist unser Ziel. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch beim Allgäu-Ausdauer-Team für die gewonnenen Startertickets bedanken, welche ebenfalls Herr Saukel zur freundlicherweise Verfügung gestellt hat. In unserer Erinnerung bleibt eine rundum gelungene Veranstaltung!