Sigimaus wächst über sich hinaus

Sigrid Thomas, Schwimmen, Langstreckenschwimmen, 24-Stunden-Schwimmen, 24 h Schwimmen, SüßenSigrid Thomas

Das war mal wieder ein gaaaaanz langer Ausflug im Schwimmbecken: Sigrid „Sigimaus“ Thomas hat beim 24-Stunden-Schwimmen in Süßen einen neuen Allgäuer Frauenrekord aufgestellt!

 

Am Schluss flossen Freudentränen unter der Schwimmbrille: Sigrid Thomas aus Jungholz hat beim 24-Stunden-Schwimmen in Süßen einen Allgäuer Frauenrekord aufgestellt. Die 49-Jährige kraulte insgesamt 46,750 Kilometer auf der 25-Meter-Bahn im Hallenbad! „Mein Ziel war, die Marathondistanz von 42,2 Kilometer zu schaffen. Das habe ich fast zwei Stunden vor Zeitschluss erreicht. Und was macht man, wenn man noch so viel Zeit übrig hat? Na klar: Weiterschwimmen!“, sagte Sigrid Thomas.
Bereits im Februar hatte die Hobbysportlerin beim 24-Stunden-Schwimmen in Untertürkheim mit 41,3 Kilometer beinahe einen Marathon abgespult.

Diesmal klappte es mit der legendären Marke. „So langsam realisiere ich das auch, was mich ein klein wenig Stolz macht“, sagt die Ausdauerschwimmerin, die schon häufiger mit extremen Leistungen verblüfft hat.

Dass andere schneller Schwimmen irritiert sie nicht. Zumal sie ihre Technik in den vergangenen Jahren beispielsweise durch ein Schwimmseminar von „Allgäu Ausdauer“ noch mal verbessert hat. Genug von den langen Strecken hat sie noch lange nicht: Zum 50. Geburtstag im kommenden Jahr will sie erstmals an einem Ironman (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen) teilnehmen.

Einen ausführlicheren Bericht findet ihr heute in der Allgäuer Zeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.