Favoriten siegen beim Nikolauslauf in Immenstadt

Lorenz Besler

 

Favoritensiege bei Nikolauslauf in Immenstadt
Immenstadt. Eine klare Angelegenheit war der Sieg für Florian Lorenz (33:04,00 Min./Laufsport Saukel b_faster) und Heidrun Besler (39:43,00 Min./AT Oberallgäu) beim 22. Nikolauslauf in Immenstadt.

 

Text und Fotos von Gitti Schiebel

Florian in actionBei besten Laufbedingungen ließen sie ihren Verfolgern auf der Zehn-Kilometer-Strecke am Illerdamm und den Auwaldseen entlang von Beginn an keine Chance. „Ich bin schnell angegangen und konnte das Tempo gut durchziehen“, sagte der 24-jährige Lorenz im Ziel.

Sein nächster Wettkampf wird der Silvesterlauf in Kempten sein. Dort möchte er mit einer Zeit unter 33 Minuten eine neue Bestzeit über die zehn Kilometer angehen und am liebsten natürlich seinen Vorjahressieg wiederholen. Zweiter in Immenstadt wurde Luca Hilbert (Team Sport Haschko) aus Oberreute. Kilian Hage (TV Immenstadt) aus Knottenried erkämpfte sich auf den letzten Kilometern Platz drei.
Auch für Heidrun Besler war das Rennen ein Start-Ziel-Erfolg. „Ich bin von Anfang an mein Tempo gelaufen. Es waren optimale Bedingungen, ich mag es gerne kalt.“ Für die 58-jährige war es der letzte Wettkampf einer erfolgreichen und langen Saison.  Das Podium komplettierten Margret Engstler (TSV Moosbach) und Birgitt Hühnlein (RC Allgäu).

Auch Christian Vessele mit Begleitläufer Konrad Mayer war mit von der Partie.

Neben den sportlich ambitionierten Läufern startete auch eine große Gruppe Teilnehmer, die sich als Schneemänner verkleideten. Und spätestens bei der Siegerehrung war der Veranstaltungsname ohnehin wieder Programm. Die Preise wurden nämlich vom Nikolaus höchstpersönlich überreicht, aber erst, nachdem ihm die Läuferschar ein gemeinsames „Lasst uns froh und munter sein“ vorgesungen hatten.
Die Veranstalter der LG Immenstadt verzeichneten knapp 180 Meldungen, darunter 15 Nordic Walker über die Distanz von fünf Kilometern. (gis)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.