Lorenz in Ronsberg überragend, Geiger holt Frauen-Sieg

Crosslauf, Ronsberg
Florian Lorenz (rechts mit Stirnband) gewann in Ronsberg vor Tobias Seitz (dritter von links). Foto: Veranstalter

Es war ein Jubiläum bei traumhaftem Herbstwetter: Am Sonntag fanden sich 150 Läuferinnen und Läufer zur 30. Auflage des Crosslaufs in Ronsberg ein.

Selbst die Kleinsten konnten sich in sämtlichen Altersklassen mit ihren Gleichaltrigen messen. Beim Hauptlauf über 9,2 km gewann nun schon zum vierten mal der Obergünzburger Florian Lorenz (30:37,25 Minuten) vom Team Laufsport Saukel b_faster, vor Lokalmatador und Teamkollege Tobias Seitz (31:21,74). Dritter wurde Michael Laur (31:35,88) vom SVO Germaringen.

Platz vier erkämpfte Patrick Litzbarski vom TV Memmingen (33:39,14) vor Thomas Capellaro (33:46,77) und Steffen Wittmann (34:00,18), die beide für die Laufarena Allgäu starteten.

Das Damenrennen über die halbe Distanz wurde in diesem Jahr von jungen Talenten bestimmt. So absolvierte die erst 21-jährige Katrin Geiger vom SV Steinheim die 4,6 km am Schnellsten und blieb sogar unter 18 Minuten. Sie gewann in 17:58,23 vor der 5 Jahre jüngeren Sophia Rommel vom TV Sontheim (18:06,14) und Vorjahressiegerin Susanne Rossmanith (18:14,44) vom TSV Marktoberdorf, die zehn Sekunden schneller lief als 2013. (those)