Dynafit Skimo Challenge: Neues Event für sportliche Skitourengeher im Allgäu

Skimo Challenge ALlgäuPünktlich zum ersten Schnee im Allgäu, der gestern gesichtet wurde, stellen wir Euch ein neues Wintersport-Event für Ausdauersportler vor. Die Rede ist von der Dynafit Skimo Challenge vom Freitag, 27. Februar, bis  Sonntag, 1. März, 2015 im Ostallgäu. Skimo ist die Kurzform von Skimountaineering und bedeutet sportliches Skitouren gehen. Der neue Wettbewerb von Axel Reusch und Hannes Zacherl bietet an drei Tagen drei Wertungen mit unterschiedlichen Anforderungen, die auch für Quereinsteiger (beispielsweise aus dem Laufsport oder Triathlon) machbar sind. Für die Skitourengeher heißt es dabei: Ab auf die Piste!

Hannes ZacherlTeilnehmerrekord beim Sonthofner CitylaufBei der Dynafit Skimo Challenge ist für jeden Starter etwas dabei. Man kann sich für die Teilnahme an einem einzelnen Rennen entscheiden oder gleich alle drei Wettbewerbe bestreiten und vielleicht sogar um den Gesamtsieg mitlaufen. Mit etwa 200 bis 300 Teilnehmer rechnen Hannes Zacherl (links) und Axel Reusch (rechts) bei der Premiere. Die beiden Kumpels, die sich seit vielen Jahren von gemeinsamen Ausdauersport-Events kennen und jeweils über reichlich Erfahrung als Veranstalter verfügen, haben ein Format entwickelt, das im Alpenraum wohl einzigartig ist.

skimo challenge Allgäu“Auf den Nachtsprint am ersten Tag auf der Piste der Buchenbergbahn folgen zwei Rennen, die jeweils tagsüber auf den Pisten von Breitenbergbahn und der Tegelbergbahn stattfinden. Das heißt, die Teilnehmer können auch das herrliche Panorama genießen. Dadurch wird das Bergerlebnis Skitourenrennen eine andere Qualität erhalten als bei einem reinen Nachtevent”, erklären Reusch und Zacherl den Unterschied zu anderen Skimo-Rennen, die meistens in der Dunkelheit stattfinden, weil die Bergbahnbesitzer nur dann die Pisten zur Verfügung stellen.

Nicht so im Ostallgäu: Dort gelang es, dank guter Kontakte zum Betreiber der Bergbahnen zwei Rennen mit  Start am Vormittag zu ermöglichen!

“Wir wollen das Thema Skimo einer breiteren Öffentlichkeit bekannt machen und Interessierte zum Mitmachen animieren. Sportliches Skitourengehen ist auf dem Vormarsch. Wir bieten eine athletisch anspruchsvolle Veranstaltung, die technisch aber nicht zu schwierig und somit auch für Quereinsteiger reizvoll ist”, sagt Reusch, der im Vorjahr das erste Vertical Race im Allgäu veranstaltete. Dieses Rennen, an dem auch beispielsweise Langläufer teilnehmen, findet in dieser Saison erneut statt.

Die Dynafit Skimo Challenge richtet sich indes ausschließlich an Skitourengeher, die voll auf ihre Kosten kommen dürften. Denn das Programm ist abwechslungsreich und buchstäblich herausfordernd – egal ob Quereinsteiger oder Könner. Mit Spannung wird schon jetzt erwartet, wer sich am Ende als erster “Skimo-Kini” nahe Schloss Neuschwanstein feiern lassen darf…

Hier das Programm in Kurzform:

1. Tag: Nachtsprint am Buchenberg in Buching
mit zwei Anstiegen und einer Abfahrt
Distanz: 4 Kilometer
Höhenmeter: 620

2. Tag: Marathon am Breitenberg in Pfronten
Aufstieg von der Talstation bis zur Gipfelstation, danach folgen zwei Runden auf der Breitenbergplatte und die  Abfahrt zur Talstation
Distanz 24 Kilometer
Höhenmeter: 1700

3. Tag: Finale Furioso am Tegelberg
Von der Talstation des Adlerliftes über die Tegelbergbahn hinauf zur Rohrkopfhütte, weiter bis auf 1520 Meter. Kurze Abfahrt, dann finaler Aufstieg zum Ziel: die Bergstation der Tegelbergbahn.
Distanz: 5,5 Kilometer
Höhenmeter: 1150

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.