Christian Brader heiß auf Hawaii-Start

Christian Brader
Christian Brader auf Hawaii. Foto: Harald Eggebrecht

Er ist der Allgäuer Rekord-Teilnehmer auf Hawaii: Zum siebten Mal tritt Christian Brader am Samstag bei der Ironman-Weltmeisterschaft an. Harald Eggebrecht von tri2b.com  hat direkt vor Ort ein Interview mit dem 34-Jährigen geführt, in dem er über Vorbereitung, Ziele und Stärken und Schwächen spricht.

„Nach zwei Jahren endlich wieder in Kona am Start zu sein, freut mich total“, sagt der 34-Jährige aus Memmingen, der mit einem vierten Platz im August beim Ironman Mont-Tremblant in Kanada das Ticket endgültig fix machte. Danach folgte ein Trainingslager in Florida. Schließlich soll Hawaii „das beste Rennen des Jahres werden“, schreibt Christian auf seinem Blog.

Im Interview mit Harald Eggebrecht von tri2b.com legt er nach. Sogar einen Top Ten Platz hält er für machbar!

Die bislang beste Hawaii-Platzierung von Christian Brader ist Rang 16, erzielt vor vier Jahren. Mit seiner damaligen Zeit von 8:33:43 Stunden über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,195 km Laufen führt er unangefochten die ewige Bestenliste der Allgäuer Hawaii-Teilnehmer an, die wir im Vorjahr erstellt haben.

Vielleicht legt Brader diesmal ja noch eine Schippe drauf. Seine Form ist prächtig, wie er im Interview sagt. Nachdem Dominik Berger (Kleinwalsertal) die Qualifikation verpasste, ist Brader heuer der einzige Profi aus unserer Region, der auf Hawaii startet. Titel-Chancen werden Sebastian Kienle eingeräumt. Insgesamt nehmen zwölf deutsche Profis teil, darunter die Siegerin des Allgäu-Triathlons, Julia Gajer. Sie bestreitet heuer ihre Kona-Premiere. Auch darüber gibt’s auf tri2b.com natürlich Interviews und Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.