Italienischer Doppelsieg beim ENDURA Alpentraum

Die italienischen Radler haben den diesjährigen ENDURA Alpentraum von Sonthofen nach Sulden im Südtirol dominiert. Nach 252 Kilometern und 6078 Höhenmetern erreichten die beiden Teamkollegen Roberto Cunico und Enrico Zen (Beraldo Greenpaper) zeitgleich in 8:31:11 Stunden das Ziel. Sie hatten einen komfortablen Vorsprung auf Dritten Jörg Ludewig vom Team Alpecin (8:36:51).

Vorjahressieger Stefan Kirchmair belegte Platz acht (8:53:52). Bester Allgäuer war Profi Michael Schwarzmann aus Betzigau auf Platz zehn (9:95:49). Matthias Baldauf vom RSV Allgäu Outlet  Sonthofen erreichte in 9:22:52 einen ausgezeichneten 16. Rang unter 518 Teilnehmern, von denen 383 das Ziel erreichten.

Bei den Frauen gewann die Österreicherin Nadja Prieling (10:21:23) vor ihrer Landsfrau Anna Kiesenhofer (10:36:02) und der Hamburgerin Christina Rausch (10:34:43).

Auf der „Kurzdistanz“ über 146 Kilometer von Landeck nach Sulden gewannen der Schweizer Rico Elmer (5:31:22) und Marina Ilmer (6:01:55).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.