Radeln im Rudel: Allgäu-Rundfahrt lockt mit tollen Strecken

Ein Radelspaß mit langer Tradition:  Hunderte von Teilnehmern werden am Sonntag (7 Uhr) zur Allgäu-Rundfahrt  des RSC Auto Brosch Kempten mit Start und Ziel in Durach erwartet. Erstmals gibt es eine Mountainbike-Runde (50 Kilometer, 800 Höhenmeter) über Oy und Görisried. Die Wege hierbei sind laut Veranstalter größtenteils ungeteert.

Die Starter können sich auch kurzentschlossen am Sonntag ab 7 Uhr anmelden. Los geht’s bei Auto Brosch in Durach. Was die Strecken betrifft: Da ist für jeden was dabei!

Für Familien: Die 12-Kilometer-Runde führt über Bechen Richtung Tobias und über den Durachtobel zurück.

Für Genussradler:
 Sie können entweder 27 oder 45 km fahren. Alle Touren führen vorwiegend über wenig befahrene, landschaftlich reizvolle Nebenstraßen.

Für Sportler:  Sie können 80, 110 oder 135 Kilometer in Angriff nehmen. Die ganz Harten  sind auf der 165-Kilometer-Runde mit 2000 Höhenmetern unterwegs. werden.

Gruppenwertung:  Eine Gruppe muss aus mindestens zehn Personen bestehen. „Dabei werten wir die Teilnehmer mal die Kilometer“, erklärt Eugen Ringeisen vom RSC. Die 20 besten Mannschaften erhalten einen Pokal. In die Wertung fließen dabei alle Touren ein.

Verpflegung: Jeder Teilnehmer erhält ein kleines Verpflegungspaket. An den Kontroll- und Verpflegungsstellen werden kostenlos Sportlerdrinks ausgeschenkt. Unter allen Teilnehmern wird ein Fahrrad verlost. Im Ziel spielen die Oberallgäuer Musiker „MIR“ auf.

(P.S.: Einen ausfürlichen Artikel mit Grafik findet ihr in der Freitagsausgabe der AZ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.