Seenlauf im Tannheimer Tal: Wenn Laufen zum Naturerlebnis wird

SeenlaufHerrliche Berge und romantische Seen begleiten die Sportler beim Seen-Lauf im Tannheimer Tal. Der Wettbewerb am Samstag, 5. Juli mit Start in Tannheim begeistert ambitionierte Läufer genauso wie Naturliebhaber und Genießer. Auch der Nachwuchs kommt auf seine Kosten, denn für ihn gibt es zwei eigene Strecken. Wir sind ein Teilstück schon mal vorab gelaufen: Hier geht’s zu unserm ganz persönlichen Testlauf. Alle weiteren Infos zum Lauf findet ihr hier:


Da dürften selbst passionierte Teilnehmer in Versuchung kommen, dass sie irgendwann einfach stehen bleiben und die schöne Landschaft genießen. Der Seen-Lauf Tannheimer Tal gehört zweifellos zu den attraktivsten und landschaftlich reizvollsten Laufveranstaltungen in Tirol. Dafür sorgt die Kulisse des malerischen Hochtals auf rund 1.100 Metern Höhe mit seinen sattgrünen Bergwiesen, den charmanten Dörfern und den zackigen Gipfeln. Dazu liefern die Uferpartien am Haldensee und Vilsalpsee mit ihrem kristallklaren Wasser eine bezaubernde Abwechslung. „Natur erleben, Natur genießen. Für mich ist der Streckenbereich am Haldensee sehr faszinierend“, lautet die Devise des OK-Chefs Markus Huter. Er rechnet am 5. Juli mit 650 Teilnehmern.

Für viele Teilnehmer ist die Route durch das Naturschutzgebiet Vilsalpsee, in dem mehr als 700 verschiedene Pflanzenarten beheimatet sind, der absolute Höhepunkt des Wettbewerbs. Hier läuft das Auge eben mit. Genussläufer fühlen sich beim Seen-Lauf genauso wohl wie ambitionierte Leistungssportler. Für jeden gibt es die passende Strecke. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen 22,2 und 10,0 Kilometern Länge, wobei beide Varianten weitgehend eben verlaufen.

Der Start für die 22,2 Kilometer Strecke ist am Samstag, den 5. Juli, um 16.30 Uhr. 15 Minuten später folgen dann die 10,0 Kilometer Läufer und die Nordic Walker. Für Kinder und Jugendliche gibt es noch jeweils eine ein und zwei Kilometer lange Strecke im Zentrum von Tannheim. Den stilgerechten Abschluss bildet dann die Siegerehrung im Festzelt ab 19 Uhr. Wer sich bis zum 2. Juli anmeldet, zahlt 23 Euro Startgeld, das auch die Verpflegung während des Laufs bis zum Ziel inkludiert. Kurzentschlossene können sich für 28 Euro bis zum Tag des Wettkampfes und bis eine Stunde vor dem Start anmelden.

Programm, Samstag, 5. Juli:
10 – 15 Uhr: Nachmeldungen und Startnummernausgabe im Tourismusgebäude in Tannheim 15.30 Uhr: Start Kinder 15.40 Uhr: Start Schüler 16.30 Uhr: Start der Läufer 22,2 km 16.45 Uhr: Start der Läufer 10,0 km und Nordic Walker 10,0 km 19 Uhr: Siegerehrung im Festzelt Tombola Verlosung

3 Gedanken zu „Seenlauf im Tannheimer Tal: Wenn Laufen zum Naturerlebnis wird“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.