Florentine Striegl und Jochen Käß gewinnen Bike Marathon

Als „Hardcore“ bezeichnete Jochen Käß aus Tübingen seinen Einsatz beim Pfrontener Bike Marathon. Auf der Extremstrecke war er in drei Stunden und etwas mehr als 16 Minuten strahlender Sieger nach 76 Kilometern und rund 2600 Höhenmeter. Bei den Frauen gewann Florentine Striegl vom RSC Auto Brosch Kempten in 4:12:25 Stunden.

„Es war ein schweres Rennen“, erklärte Käß und sprach dabei den 177 Finishern über die Langstrecke aus dem Herzen. Insgesamt verzeichneten die Veranstalter um Streckenchef Sven Manhard einen neuen Rekord von 1100 Teilnehmern.

Auf der Marathon-Strecke (53 Kilometer, 1900 Höhenmeter) gewann Andreas Kleiber (Team Texpa Simplon) in 2:17:07 Stunden. Bei den Frauen hieß die Siegerin auf dieser Distanz Christiane Warthmann vom KJC Ravensburg Team Centurion Vaude in 2:50:35.

Auf der Kurz-Strecke (26 Kilometer, 940 Höhenmeter) setzten sich Marco Lengauer (Flachau KTM Racing Team, 1:08:20) und Verena Krenslehner-Schmid (Conway Racing Team, 1:18.10) durch.

Einen ausführlichen Bericht von Manuel Weis gibt’s am Montag in der AZ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.