Finisher unter sich

Daniel Unger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Na, wen haben wir denn da? Richtig: Ex-Weltmeister Daniel Unger und Sigrid “Sigimaus” Thomas vom TV Immenstadt auf einem Foto. Was die beiden gemeinsam haben? Sie finishten den Triathlon in Lauingen. Unger gewann wie berichtet auf der Oly-Distanz in 1:56:28. Und Sigimaus feierte einen Triumph in der AK  45. In 2:55:00 wurde sie schwäbische Meisterin  und zweite in schwäbischen Gesamtliste. Es gab einige weitere sehr gute Platzierungen von Allgäuern, die uns jetzt vom TV Immenstadt, vom Tri-Team Kleinwalsertal, vom TSV Moosbach und vom RSC Kempten erreichten.


Der TV Immenstadt war mit  sechs Startern vertreten, schreibt uns Sigimaus.

tvimmenstadtinlauingenCorina Ess und Nadine Krpal starteten beim Volkstriathlon im Sprint. Nadine wurde Zweite in der AK 3 und Corina Vierte in der AK 45.

Bernadette Edelmann und Sigi Thomas starteten auf der Oly-Distanz. Sigimaus wurde  Zweite schwäbische Meisterin (Gesamt) und Erste bei der Schwäbischen in der AK 45.

Alice Pulfer und Edmund Rapp starteten auf der Mitteldistanz. Alice wurde Zweite in der AK 4 und Neunte in Gesamtwertung der bayerischen Meisterschaft und Zweite in ihrer AK!!! Edmund wurde Zweiter in der AK 60 und Zweiter bei der “Bayerischen” in seiner Alterstklasse. In der Gesamtiste der bayerischen Meisterschaft landete er auf Platz 52.

Zwei weitere Oberallgäuer Teilnehmer waren auf der Mitteldistanz stark vertreten: Dr. Jan Schneider von den Sportfreunden Oberstdorf und Johannes Kiefer vom Tri-Team Kleinwalsertal, die beide in Oberstdorf wohnen. Jan lieferte ein konstantes Rennen ab und finishte nach 4:07:05 auf Rang 25,  was zugleich Platz  fünf in seiner Altersklasse bedeutete. Hannes spielte seine Schwimm- und Radstärke aus, wechselte auf Rang zwei zum Laufen und hatte dann mit Magenproblemen zu kämpfen. Er biss sich durch und beendete das Rennen nach 3:59:08 auf Rang 17, ebenfalls Platz 5 in seiner Altersklasse.

Erfolgreich waren auch die Moosbacher Triathleten bei der bayerischen Meisterschaft über die Mitteldistanz beim Triathlon in Lauingen. Bernd Dolpp erreichte als bester Moosbacher Athlet den 16. Gesamtplatz (3. Platz AK 35) in einer Zeit von 3:58:59 Stunden. Bernd Haas wurde in 4:11:03 Std. gesamt 29. (6. Platz AK 40) und Theo Feneberg kam auf Platz 43 (6. Platz AK 45) in 4:18:58 Std. ins Ziel.

Eine Klasse für sich waren in ihren jeweiligen Altersklassen Antje Weinreich und Dietmar Bachstein vom RSC Auto Brosch Kempten. Sie holten sich jeweils den Bayern-Titel über die Mitteldistanz. Antje finishte in 4:33 Std; Dietmar in 4.51 Std.

 

P.S.: Noch ein Nachtrag zu Sigimaus. Sie hat erst kürzlich mal wieder alle verblüfft, indem sie beim 24-Stunden-Lauf in München Zweite bei den Frauen wurde. Sie lief 138,712 Kilometer! Damit landete sie nur knapp hinter der Siegerin Simone Thiem (140,995 km). Dritte wurde Carmen Hamm mit 130,483 km. Insgesamt waren 13 Frauen gemeldet, von denen acht in die Wertung kamen. Allgäu Ausdauer meint: Sauber, Sigi!

Ein Gedanke zu „Finisher unter sich“

  1. Ich bin auf der Suche nach der Adresse von Herrn Edmund Rapp. Herr Rapp wohnt in Sonthofen, weiß jedoch die Strasse nicht. Herr Rapp ist 59 Jahre alt und hat erst kürzlich an dem Triatlon in Roth teilgenommen. Könne Sie mir helfen. Vielen Dank.
    Dieter Wurm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.