Über Stöckle und Stein

Stöckle-Rennen in Sonthofen
Christoph Wachter (Nummer 139) gewann das Stöcklerennen bei den Mountainbikern. Foto: Charly Höpfl

Hart umkämpft waren die Platzierung beim „8. Allgäu Outlet Stöcklerennen“:
30 Mountainbiker, 34 Rennradfahrer und 14 Bergläufer gingen an den Start des kurzen, aber äußerst knackigen und selektiven Bergsprints für Ausdauersportler.

Von den Teilnehmern waren auf einer Streckenlänge von nur 6 Kilometern fast 600 Höhenmeter zu bewältigen. Die Wettkampfstrecke wies nur äußerst kurze erholsame Abschnitte auf. Biker, Rennradler und Bergläufer mussten vom Anstieg an der „Staig“ bis zum Ziel an der Wendeplatt am Sonthofer „Bildstöckle“ auf „Anschlag“ gehen. Naturgemäß wagten sich fast nur erfahrene „Bergspezialisten“ auf die knackige Strecke, an der zahlreiche Besucher für tolle Stimmung sorgten.

In den Kategorien Frauen/Männer wurden jeweils drei Altersklassen gewertet. Insgesamt in die Wertung kamen bei den Mountainbikern 30 Sportler. Tagesbestzeit bei den Frauen erreichte Florentine Striegl vom RSC Auto Brosch Kempten in exakt 31 Minuten. Souveräner Sieger bei den Männern wurde Christoph Wachter vom RSV Allgäu Outlet Sonthofen in knapp 25 Minuten

Bei den Rennradlern (34 Finisher) dominierte Alexandra Hagspiel vom TV Immenstadt (29.05 Minuten). Sieger bei den Herren in sehr starken 22.50 Minuten wurde Alain Hinzen von der RU Wangen, gefolgt von Andreas Lumme (23.57/Team Der Freistaat) und Richard Wolf (24.22/RSV Allgäu Outlet Sonthofen).

Bei den Bergläufern (15 Teilnehmer) gewann Annette Mack (Tria Echterdingen) siegte bei den Frauen in 41.41 Minuten. Überlegener Sieger bei den Herren wurde Florian Lorenz von Laufsport Saukel B Faster in 29.37 Minuten.

Alle Ergebnisse auch im Internet unter www.rsv-sonthofen.de