Mountainbike-Blitznews: RSC-Frauen dominieren am Auerberg

Mountainbike-Marathon am Auerberg, Steffen Wittmann
Steffen Wittmann zeigt’s an: Die Mädels des RSC Kempten waren beim Auerberg-Marathon super unterwegs. Er selbst verkraftete den Wechsel vom Laufen aufs Rad offenbar auch sehr gut: Auf der Langstrecke belegte Steffen in 2:34 Stunden den 37. Gesamtrang und wurde 15. in der Hauptklasse.

Der Mountainbike-Marathon am Auerberg zählt zu den großen MTB-Veranstaltungen im Allgäu. Bei der heutigen Auflage gewann Markus Westhäuser vom RSV Nattheim auf der Königsstrecke über 66 Kilometer mit 1018 Höhenmetern. Der 42-Jährige vom Persis Racing Team feierte nach 2:15:29 Stunden einen überlegenen Sieg. Bei den Frauen war der RSC Auto Brosch Kempten nicht zu halten.

Westhäuser siegte vor den beiden Teamkollegen Jan Schmid (2:18:33) und Philipp Pangerl (2:18:34) vom Raceteam Radleck Mering, die fast zeitgleich ins Ziel kamen.

Bei den Frauen gab es auf der Langdistanz einen Doppelerfolg für den RSC Auto Brosch Kempten. Paulina Wörz triumphierte in 2:40:16 vor ihrer Vereinskameradin Mirjam Horn (2:46:44). Dritte wurde Denise Möderl (Mbike store, 2:52:04).  Das Rennen über 66 Kilometer war mit 322 Finishern zugleich der Höhepunkt des Wettkampftages mit insgesamt knapp 500 Finishern auf unterschiedlichen Strecken.

Über die zweitlängste Strecke (44 Kilometer, 500 Höhenmeter) feierte ein weitere RSC-Fahrerin einen Erfolg. Esther Horn (sie ist die jüngere Schwester von Mirjam) gewann in 2:00:19. Bei den Männern stand Hannes Glöckl (Velo Oberland) nach 1:38:20 ganz oben auf dem Stockerl.

P.S.: Ihr habt ein cooles Bild vom MTB-Marathon am Auerberg? Schickt’s es mir doch an: as.weisenbach@freenet.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.