So lief’s bei unseren Startplatzgewinnern

Gewinner Startplatzverlosung Halbmarathon: Christian Kirchmann
Christian Kirchmann in Aktion.

 

Fünf Startplätze hatten wir dank der Unterstützung von Organisator Joachim Saukel für den Halbmarathon in Kempten verlost. Hier beschreiben Christian Kirchmann und Simone Nieschulze ihre Erlebnisse vom Rennen am Sonntag. 

So liefs bei Christian:

“Ich habe mir gedacht wenn ich schon einen Startplatz gewinne, dann geb’ ich mir auch Mühe. Ich habe den Hama in 1:45:46 Std. abgeschlossen und damit meine persönliche Bestleistung aufgestellt. Die Stimmung fand ich echt richtig super und die neue Streckenführung über den Hildegardsplatz ist richtig gut.”

Und hier das Feedback von Simone:

Startplatzgewinner Halbmarathon
Simone Nieschulze war begeistert.

“Viiielen Dank nochmal für den Startplatz! Mir wäre wirklich ein ganz besonderer Tag entgangen. Das Wetter war perfekt, die Atmosphäre traumhaft. Ich dachte zuerst: 4x im Kreis laufen, naja, das kann ja nicht allzu spannend werden. Das war weit gefehlt. In wirklich jeder Runde war ein super Puplikum, das durch seine Animation wirklich das beste aus jedem Läufer holte. Toll fand ich auch die Passage, in der man durch die “Kaffeemeile” lief. Einfach Wahnsinn. Ich war mir bis kurz vor dem Start auch noch nicht sicher, ob ich wirklich mitlaufen kann. War die ganze Woche erkältet und lag am Dienstag und Mittwoch mit Schüttelfrost im Bett. Aber mein Ziel war: Sonntag wieder einigermaßen gesund zu sein. Ich war zwar noch angeschlagen, aber ich wollte unbedingt starten. Und wurde mehr als belohnt. Wie schon gesagt ein unvergesslicher Tag, den ich nicht mehr missen möchte! Vielen Dank nochmal an euch und natürlich an den Sponsor Laufsport Saukel.”

Halbmarathon Kempten

2 Gedanken zu „So lief’s bei unseren Startplatzgewinnern“

  1. Vielen Dank für den Startplatz. Wie erwartet war die Atmosphäre und Betreuung super. Ich blieb mit 1:43:30 leider hinter meiner angepeilten Zeit von 1:40:00 zurück. Die Pollenbelastung war leider für eine gute Leistung als Allergiker zu hoch. Dafür machte ich die Erfahrung des ich einen HM auch mit durchschnittlich 91% der max. Herzfreqenz laufen kann.

    Ich finde euren Blog super und freue mich schon auf weitere Lauferlebnisse im Allgäu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.